www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PSpice-simulation


Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche gerade einen einfachen Schaltplan mit Pspice zu simulieren
http://www.freak5mynew.no-ip.info/muell/PSpiceCapt...
Wenn ich auf PSpice und dann auf Run klicke, nachdem ich bei PSpice
Edit Simulation Profile die Standarteintragungen für OK befunden habe
bekomme ich diesen Fehler:
________________________________________________
**** 02/20/06 22:07:41 ******* PSpice 10.5.0 (Jan 2005) ******* ID#
2089944401
 ** Profile: "SCHEMATIC1-Kippschaltung"  [
...\OrCAD\test2-pspicefiles\schematic1\kippschaltung.sim ]


 ****     CIRCUIT DESCRIPTION
************************************************************************ 
******

** Creating circuit file "Kippschaltung.cir"
** WARNING: THIS AUTOMATICALLY GENERATED FILE MAY BE OVERWRITTEN BY
SUBSEQUENT SIMULATIONS
*Libraries:
* Profile Libraries :
* Local Libraries :
* From [PSPICE NETLIST] section of
C:\OrCAD\OrCAD_10.5\tools\PSpice\PSpice.ini file:
.lib "nom.lib"
*Analysis directives:
.TRAN  0 8000ns 0
.PROBE V(alias(*)) I(alias(*)) W(alias(*)) D(alias(*)) NOISE(alias(*))

.INC "..\SCHEMATIC1.net"

**** INCLUDING SCHEMATIC1.net ****
* source TEST2
**** RESUMING Kippschaltung.cir ****
.END
WARNING -- There are no devices in this circuit
___________________________________
Eine .cir Datei habe ich nirgendwo erstellt und ich habe nirgendwo
gesehen, dass man eine angeben könnte. Wie kann ich diesen Fehler
beheben und die Schaltung simulieren?

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Praxis funktioniert das sogar. Da ich aber mit der erweiterten
Schaltung in der Praxis Probleme habe(fehlende Bauteile usw.)
Wollte ich die wenigstens simulieren.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es ein anderes Programm, das ihr empfehlen könnt?

Autor: Thomas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich halte PSpice schon für das Beste, hab hier leider grad keine
Installation zur Verfügung, sonst könnte ich der Sache mal nachgehen.
Was für ne Meldung kommt denn, wenn du auf den grünen Ring
doppelklickst? Ist der 74hc14 simulierbar (markieren, dann edit ->
Spice Model (oder so ähnlich))? Für Simulationen darfst du nur Libs aus
dem Ordner "Spice" benutzen!

Autor: __ __ (unrouted)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell musst du auch den 5V Anschluss an Q2 durch eine VDC
Spannungsquelle ersetzen.

.cir file usw. werden automatisch erstellt...

Autor: Detlef A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freak5,

der Vorredner hat Recht, Orcad ist der GUI-Vorsatz für PSpice, das .cir
File wird daraus automatisch erstellt, reines ASCII, geht auch per hand.
Der VorVorRedner hat auch Recht, PSpice IST das Beste und alternativlos.
Mail doch mal die .sch Datei ('schematic').

Cheers
Detlef

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich setze die .sch Datei mal online...
Aber ich glaube Thomas hat den Fehler schon getroffen. Ich habe, da ich
es nervig fand alle libs einzeln zu öffnen. Alle eingebunden und die
Wahrscheinlichkeit, dass meine jetzt nicht aus dem spiceordner kommen
ist recht hoch, denke ich.

Weobei ich kurz nach dem Schematik suchen muss... Irgendwie hat das
Programm meine daten nicht alle auf einen Haufen gespeichert, sondern
hat nur das Hauptfile dorthin gespeichert, wo ich es haben wollte.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es eigentlich möglich, dass ich garkeine .sch files habe?
Ich finde nur .cir Files. Für Circut.
Kann es sein, dass dies daran liegt, dass ich statt Schematics, Capture
verwendet habe, weil Schematics mit dem Fehler abgebrochen hat, dass es
nicht weiter unterstützt wird und dass ich Capture verwenden soll?

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problematisch ist auch, dass ich in dem PSpiceOrdner einfache Dinge, wie
Kondensatoren nicht finden kann...

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Kondensator hat sich erledigt. Da gibt es einen schönen
Ordner mit dem Namen Analog. Den Rest teste ich  mal ^^

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit läuft es. Thx für alles.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gib noch das SwitcherCAD von Linear technologie.
Es ist völlig KOSTENLOS und hat KEINE Knotenbeschränkung wie bei ORCAD,
ausserdem finde ich es insbesondere für Anfänger als sehr gut geeignet.

Nachteilig kann man die auf LT Produkte beschränkte Bibliothek sehen.
Aber die Modelle der jeweiligen Hersteller kann man sich ja von
entsprechenden Seiten ziehen und das Gehäuse selbst schnell zeichnen.

Außerdem kann das Programm einfach intuitiv bedienen. Bei ORCAD hab ich
persönlich immer das Problem, welches Massepotential ich den aus den 3
Vorgaben (können auch mehr sein) auswählen soll. Zumindest war das
meine Erfahrung nachdem ich zuvor mit ORCAD im Rahmen einer Vorlesung
Simulationen gefahren habe.

Grüße

www.linear.com/company/software.jsp

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss nurnoch herausfinden, wie ich den Output aussehen lassen kann
wie ein Oszillogramm. Im Moment habe ich nur eine Grüne Fläche zwischen
0 und 5V von der ich glaube, dass die Punkte meine Messung sind.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube das funktioniert jetzt ganz gut. Für den Rest gibt es ja
Tutorials usw.
http://www.freak5mynew.no-ip.info/muell/PSpiceSimNR1.gif

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zoom mal rein, dann solltest du dein signal sehen können

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK. Jetzt kommt mir aber wirklich eine Frage. Wenn ich den Marker hinter
den Schmitt Trigger setzte bekomme ich dieses Ergebnis:
http://www.freak5mynew.no-ip.info/muell/PspiceMessung.gif

Damit ich die Spannung am Kondensator "sehe" Wollte ich direkt
zwischen dem Widerstand und dem Kondensator eine Messung machen.

Das gab aber diesen Fehler:
No simulation data for marker  ' V(0.022:2) '


Vorher kamen einige Meldungen:
X$N00143_DtoA1.N1 forced to X state for bias point

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja,
den ersten Fehler bekommst du ja noch selbst übersetzt ;-)

der zweite sagt aus, das der Knoten X$N00143_DtoA1.N1 keinen
definierten Zustand hat bzw der Baustein den Ausgang auf "high
impedance gelegt" hat.

bitte berichtigt mich, falls ich nicht richtig liegen sollte.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich aber, warum das so kommt, wenn ich den Marker benutzen
möchte um den Ladezustand des Kondensators zu messen. Ein
Rechtecksignal habe ich da nämlich definitiv nicht und so sieht das
jenseits des Widerstandes fast aus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.