www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DLP-USB245BM


Autor: Markus Haan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy Leute!

Ich arbeite gerade mit dem DLP-USB245BM (mit ft245BM IC)!

bekomme von einem Ultraschallmessgerät 8bit parallel ....
muss diese einlesen ....und dann auf den PC weiterschicken.

Hab mich jetzt schon einige Tage damit herumgespielt, aber nichts
wirklich sinnvolles/brauchbares zusammengebracht.

Ich arbeite mit Visual Basic V.6

könnte mir vielleicht jemand helfen und mir ne file schicken für VB6
für:  8bit einlesen.....und dann auf PC weiterschicken !!!

Plz ...help

Mfg Markus

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wo genau liegt Dein Problem? Kann Dein Computer überhaupt schon mit dem
FTDI reden?

Guck doch mal, ob Du mit diesem:

http://www.dlpdesign.com/usb/images/dlptest10c.zip

Programm im der Lage bist, etwas zu empfangen.

Wenn Du nur 8 Bit lesen willst und keine echte Parallele Schnittstelle
mit Steuerleitungen hast, ist der sog. "Bit-Bang-Modus" wohl der
richtige für Dich.

Gruß,
Sebastian

Autor: Markus Haan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will 8bit parallel einlesen!

mit einer frequenz von 256khz ......so schnell kommen nämlich die
bilder vom Ultraschall ....

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was du machen willst ist klar, aber wenn du keine weiteren Informationen
gibst kann dir keiner helfen.

Wäre zB mal eine Idee zu sagen was das für ein Ultraschallding ist und
wie das Interface aufgebaut ist (8 bit parallel ganz ohne jegliche
Steuerleitungen?)

Autor: Markus Haan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ....es ist ein normales Ultraschallmessgerät ...... von dem ich 8
bit parallel Daten bekomme mit 256khz.

Vom Ultraschallmessgerät gehen keine Steuerleitungen zum interface ...
ich bekomm nur die frequenz vom Ultraschallessgerät....

Das USM schickt ganze Bilder,....es kommt immer ein Bild aufeinmal
....eben mit 256khz ...

RXF# , TXE#, WR, RD (vom Interface) steuere ich mit einen eigenen
microcontroller an -> mit der Frequenz vom USM kann man das ausrechnen
wann, wie lang und WELCHE Steuerleitung man ansprechen muss .....das
ist auch kein Problem .....

Mein Problem ist rein VISUAL Basic .....
muss dieses Zeug im VB programmieren ....ich kann aber kein VB

Wie programmier ich das, dass....

ich mal 1 Bit einlesen kann .....
und dann 8 bit parallel .....

Die ganzen Definitionen:
Private Declare Function FT_Open Lib "FTD2XX.DLL" (ByVal
intDeviceNumber As Integer, ByRef lngHandle As Long) As Long
usw .....hab ich

open_device also FT_open funkt auch schon .....

aber wie schon gesagt ... ich hab keine Ahnung vom VB programmieren und
komme ab hier nicht mehr weiter .... (bit einlesen)

hab dann probiert das "Bit einlesen" irgendwie mit FT_Read zu
programmieren ...
aber ERFOLGLOS

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.