www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Externer Interrupt / PullUp / EMV-Problem?


Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab mir ne Art Laptimer fürs Motorrad gebastelt. Dazu verwende ich
einen AVR Mega32 und nutze einen Externen Interrupt (INT2) mittels
eines Tasters (gegen Masse) um eine Stoppuhr zu starten und zu stoppen.
Am Schreibtisch funktioniert das ganze super, wenn ich es jedoch am
Motorrad anschließe, wird von ganz alleine sporadisch die Interrupt
Routine ausgelöst (ohne drücken des Tasters). Den internen PullUp
Widerstand habe ich aktiviert. Mir ist außerdem aufgefallen daß wenn
ich den Portpin des INT2 mit der bloßen Hand berühre die Interrupt
Routine ebenfalls ausgelöst wird !?! kann mir dieses Phänomen nicht
erklären...
Hat jemand evtl. nen Tip wie ich dieses Problem lösen kann? Könnte es
sich beim Einsatz am Motorrad um ein EMV Problem handeln und wie kann
man so was in den Griff bekommen ??

Vielen Dank...


Gruß Rolf.

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip...
Am entprellen liegt es jedoch nicht. Den Taster hab ich mittels eines
Timers entprellt. Das Problem besteht ja auch nicht beim Drücken des
Tasters, sondern das Problem ist, daß der ext. Interrupt ausgelöst wird
obwohl kein Taster betätigt wird.

Rolf.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ext. pullup (1k) dazuschalten.
Noch besser: zusätzlich Optokoppler verwenden.

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Am entprellen liegt es jedoch nicht."

Woher willst du das wissen ?

Es gibt leider sehr viele ungenügende Entprellroutinen.

Die von mir angegebene ist dagegen sehr sicher und trotzdem sehr
Ressourcen schonend.


Peter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, wenn der Int ausgelöst wird, obwohl gar keine Tastenbetätigung
vorliegt, liegt es wirklich nicht am Prellen, sondern an
Störeinkopplungen.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem externen PullUp habe ich schon versucht... Leider ohne
Erfolg. Das mit den Optokopplern wär mal noch nen Versuch Wert.
Weiß jemand ob es evtl. auch was bringen könnte einen Kondensator vomn
Port-Pin gegen Masse zu schalten damit dieser "Störeinkopplungen"
auffängt ??

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse

"naja, wenn der Int ausgelöst wird, obwohl gar keine Tastenbetätigung
vorliegt, liegt es wirklich nicht am Prellen, sondern an
Störeinkopplungen."


Obs am Prellen liegt, war doch garnicht die Frage, sondern ob
Entprellen dagegen hilft und das tut es (wenn es richtig gemacht
wird).


Peter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So rum gesehen hast du natürlich Recht :-).
Das Hauptproblem ist aber eigentlich, dass er überhaupt einen
Int-Eingang dafür benutzt hat, und das an einer rel. langen Leitung in
einer störverseuchten Umgebung.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das Problem ist nun durch einen 10nF Kodensator, geschalten vom
Port-Eingang gegen Masse behoben...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.