www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Balun bis 6 GHz


Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

hat irgendwer ne Idee wo man BALUNs von 1 bis 6 GHz herbekommt?

Tobi

: Verschoben durch Admin
Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ziemlich breitbandig, da helfen keine Kabeltrafos. Ich würde mal
bei den Mikrowellenherstellern suchen:
www.mini-circuits.com
www.hittite.com

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minicircuits hat sowas bis 2,5 GHz
http://www.mini-circuits.com/dg03-240.pdf

Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Danke so weit. Scheint ja reichlich schwierig zu sein.

Bei

www.hittite.com

konnte ich leider gar nix finden. Hab ich falsch gesucht?

Liebe Grüsse

  Tobi

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ob Hittite sowas hat, kann ich nicht sagen, das war nur mal geraten.
Da gibt es noch Weinschel, Narda, Synergy, Watkins-Johnson und viele
andere Hersteller von teuren Mikrowellenkomponenten, die sowas haben
könnten. Bei 8 GHz sind normale Transformatoren kaum noch machbar, und
wie gesagt mit Kabellängen wird die Sache schmalbandig.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übersichten mit Links zu Mikrowellenherstellern gibts hier:
http://suppliers.mwee.com/listcompanies1.asp

Autor: blödfrager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

was ein Balun ist weiss ich, aber warum ist die Transmission Line
eigentlich unbalanced bzw. warum brauch ich das Ding (Balun) überhaupt
und wie funktioniert es? Hat da wer gute Literatur oder nen weblink
zu?

Grüsse

  Frank

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Symmetrische Antennen wie z.B. ein Dipol "schielen" wenn man keinen
Balun verwendet. Das Koaxkabel ist unbalanced, weil der Außenleiter auf
GND liegt. Eine "Hühnerleiter" ( symmetrisches Bandkabel ) ist
balanced.
Zur Literatur: jedes Antennenbuch wie der berühmte "Rothammel" hat
auch Texte zur Symmetrierung,ich habe hier auch ein Buch speziell zu
"breitbandigen Ferrit-Übertragern" aus dem Hüthig-Verlag.
Mini-Circuits haben Applikationsschriften zu ihren Produkten, da könnte
unter den Übertragern auch was zu finden sein.

Autor: blödfrager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

danke für den Hinweis.
Wenn ich dich richtig verstanden habe liegt das dann an der Tatsache
das ein Teil der Antenne 50 Ohm sieht und der Andere nicht?
Wo ist dann das problem den Aussenleiter auf Ground zu legen mit 50
Ohm dazwischen?

Vor allem versteh ich dann nicht wie so ein BALUN was dran ändert?

in    -oooo-  out
      -oooo-

die -ooo- sind Spulenwindungen

Grüsse
Frank

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hängt das damit zusammen, dass der Übergang zwischen
Hochfrequenz und Magie fließend verläuft gg.
Schau mal nach sowas:
http://www.google.de/search?hl=de&q=Tapered+Balun&...
Arno

Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wird wohl auf selberwickeln rauslaufen.
Hat wer ne Idee wo ich verlustarme Ferrite herbekomme?
Ich mein - Würth hat Ferrite aller coleur aber die sind halt
net als verlustfreie gedacht.

Für Hilfe Dankbar

 Tobi

Autor: Martin K. (deepimpact)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Die Sache mit dem Übergang von symmetrisch auf asymmetrisch ist
eigentlich ganz einfach zu verstehen: Man muss sich nur klar machen,
dass man es mit einem 3-Leiter-System zu tun hat: Die "Erde" bzw. die
Umgebung ist der dritte Leiter. Und deshalb können sich auf der Leitung
nun 2 Moden ausbreiten, die erwünschte Gegentaktmode (Strom in Innen-
und Außenleiter bei der Koaxleitung entgegengesetzt) und die
unerwünschte "Mantelstrom"-Mode, bei dem der Strom über den
Außenmantel hin, und über Erde zurück fließt. Um jetzt beim Übergang
von einer auf die andere Leitungsart nicht die falsche Mode anzuregen,
gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, die manchmal allgemein mit
"Balun" (BALanced-UNbalanced) zusammengefasst werden. Dazu findet man
viel in der Literatur, z.B. im Zinke, "Hochfrequenztechnik".

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Link, den ich Dir oben angegeben habe, sind einige brauchbare
Sachen dabei.
Mit konzentrierten Bauelementen wird Dir in diesem Frequenzbereich
wenig Glück beschieden sein.
Arno

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minicircuits hat eventuell was. Die sind gut und preislich sehr 
guenstig.

Ansonsten gibt's ein paar sehr breitbandige Baluns (kHz-BVereich bis zu 
6 GHz und 17 GHz) bei Picosecond Pulse Labs (www.picosecond.com). Die 
sind sehr gut (ich habe Tonnen ihrer Komponenten im Labor) aber auch 
sehr teuer.

Wolfgang

Autor: Aehh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich koennte mir auch einen Striplineaufbau eines Baluns vorstellen. 
Moeglicherweise gibt's das schon als Design, und man muesste nur noch 
skalieren. Eine simulation lohnt sich natuerlich nur ab einer gewissen 
Stueckzahl. Die Herstellunsgkosten gehen gegen Null, die Simulation ist 
eher teuer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.