www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ultraschallkapsel MA40A5R von Pollin


Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir die MA40A5R von Pollin gekauft, aufgemacht und gesehen das
dort eigentlich die Kapsel MA40A5S von muRata drinn ist. Mit ein bischen
gegoogel habe ich herausgefunden das hierbei: S für Sender und R für
Empfänger steht.

Ich habe auch ausprobiert wie gut man mit einem Sender empfangen kann,
ich kann aber nicht sagen ob es gut ist weil ich nichts zum vergleichen
habe. Optimal kommt mir das nicht vor, weil mir scheint das ein Sender
der mit Schall angestossen wird, selbst anfängt zu schwingen.

Die Resonazfreq. meiner Kapsel (MA40A5S) liegt bei (recht genau)
41,3kHz.

Kann mir jemand sagen wie gut die Empfängerkapsel von Reichelt bei
dieser Frequenz empfängt? Oder besser noch: wo kann ich (als
Privatperson) den dazugehörigen Empfänger muRata MA40A5R kaufen?

Gruß, Feadi

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst den Empfänger von Reichelt ruhig benutzen. Ich selber benutze
die Sendekapsel im Multiplexbetrieb als US-360° Scanner. Nur die
Empfängerkapsel funktioniert im Multiplexbtrieb nicht, da sie länger
nachschwingt (geringer Masse).

Autor: Paul Hartmann (havi17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe genau zu diesem Typ eine Frage. Der Wandler MA40A5R war verbaut 
als Sender und Empfänger und funktionierte tadellos. D.h. das 
Nachschwingen war so schwach, daß der Empfangsimpuls ausgewertet werden 
konnte. Da der Wandler nun defekt ist, hatte ich bislang 4 Typen von 
Conrad und Reichelt erfolglos im Einsatz.

Hätte ich denn mehr Erfolg, wenn ich Euren Kommentar lese, und eher 
einen Sender nehme, bzw. habt ihr einen Tip für mich ?

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.