www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BCD zu 7 Segment Decoder


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab den IC 74sn47 un hab geade da Datenblatt gelesen.

http://engineering.dartmouth.edu/~engs031/databook...

hab ich das jetzt richtig gelesen das  immer das Gegenteil leuchtet?

Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich möchte eingentlich son kleinen Taschenrechner bauen. un muss
jetzt wissen wie ich was anschliese.

siehe Anhang
die Schaltung

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

was soll das bedeuten "leuchtet das Gegenteil"?
Da die 7-Segment-Anzeige an +Ub hängt leuchten die Dioden wenn der
entsprechende Anschluss nach GND leitet. So wie es im Datenblatt
steht.

Hinweis: es gibt 7-Segment mit gemeinsamer Anode oder Kathode.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, wege dem high und low auf der wahrheitstabelle

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ausgänge sind 'active LOW', d.h. der Baustein ist nur für Common
Anode Displays geeignet.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir einer sagen woraus solche komischen Zahlen entstehen?
ich wollte nur die mittlere Anzeige provesorisch ausbrobieren ob es
funktioniert.
http://img161.imageshack.us/my.php?image=10003092gl.jpg
http://img442.imageshack.us/my.php?image=10003101ig.jpg
http://img442.imageshack.us/my.php?image=10003114bb.jpg
http://img442.imageshack.us/img442/1438/10003122ps.jpg

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das 1.Bild dürfte eigentlich nicht auftreten, der Rest passt
(Pseudotetradendekodierung).

Autor: Tubie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ist schon ewig her, das ich mit dem '47 was gemacht habe. kann mich
aber daran erinnern, das er bei einem Code über 9 entweder garnichts
oder müll rausspuckt.

Gruß,
Tubie

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab aber nur immer nur ein Pin beschaltet

Autor: Tubie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eben nochmal ins datenblatt geschaut, die fotos zeigen
eindeutig eine Codebeschaltung über 9. die 3 Striche übereinander
ergeben sich bei einer 13.

Hans, wie meinst du das? Immer nur 1 Pin beschaltet. Um die Anzeige von
0-9 leuchten zu lassen, mußt du die eingänge A-D im BCD Format (Binär)
ansteuern. Da TTL IC's an den eingängen Pullups haben, sind die pins,
die du nicht auf masse legst High. leg mal A-D auf GND. eine 0 Ist das
Ergabnis. siehe Tabelle ganz oben.

Ich hoffe, ich konnte helfen

Tubie

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm
ich weiß es ist komisch aber wenn ich A-D beschalte kommt nur ne
komische Zahl raus

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich hab aber nur immer nur ein Pin beschaltet

Du musst alle Pins beschalten!
Entweder nach Masse oder nach +

   A B C D    Anzeige
   0 0 0 0      0
   1 0 0 0      1
   0 1 0 0      2
   1 1 0 0      3
   0 0 1 0      4
   1 0 1 0      5
   0 1 1 0      6
   1 1 1 0      7
   0 0 0 1      8
   1 0 0 1      9

1 heist jeweils: nach + beschaltet
0    -"-         nach Masse beschaltet

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. was ist mit RBI, LT und RBO
2.Was ist ein Pullups
3. Und was zum Teifel ist Pseudotetradendekodierung :)

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
???

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. LT: Lamptest-Input; Damit kann man testen, ob alle Segmente
einwandfrei funktionieren (es wird eine 8 angezeigt)
RBI/RBO: Führende/folgende Nullen werden nur bei Bedarf angezeigt...
RBI sollte auf h-Pegel liegen...

2. Pull-Ups sind Widerstände, die zwischen die Datenleitung und Vcc
geschaltet werden. Liegt kein Signal auf der Leitung ("Offenes Ende",
hochohmiger Zustand), dann zieht der Pull-up die Leitung auf ein
definiertes Potential. Es gibt natürlich auch Pull-down-widerstände.
Die findet man aber nirgends in Katalogen...

3.http://de.wikipedia.org/wiki/Pseudotetraden
Das sind Ausgangs-Zustände, die wegen der maximal möglichen
Eingangszustände (0-9) nicht vorkommen sollten. Da es ein
BCD-7-Segmentdekoder ist, sollten ihn Zahlen über 9 nicht
interesiieren. Die Pseudotetraden ergeben sich durch eine einfachere
Schaltung. Würde man sie auch noch irgendwie decodieren, würde die
Schaltung aufwändiger werden, was man durch Vorgabe der
Eingangszustände spart...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.