www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AD-Signale


Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich frag' mich gerad, in wieweit man der internen
Referenzspannungsquelle des Atmega8 'trauen' kann!?

Im Datenblatt steht ja, man kann sie hochohmig am Aref nachmessen und
sie liegt zwischen 2.4V und 2.7V (typ. 2.56V)!?!
In wie weit ist sie temperaturabhaengig? Ist sie gleichwertig
gegenueber dem LM336?

Nun moechte ich damit die eigene ~4.8V (Akkuzellen) Versorgungsspannung
aufnehmen und halt aufpassen, dass die Entladeschlussspannung nicht
unterschritten wird. Jetzt dacht ich mir, dass ich die mit einem
Spannungsteiler 'runtertransformiere'. Was denkt ihr, wie hochohmig
kann dieser Spannungsteiler sein, damit Rauschen und Verlustleistung
vertretbar sind? Oder habt ihr noch ne andere gute Idee, wie man so'ne
Spannung (ohne OPV) runtertransformiert?

MFG
  Marco

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Referenz ist recht genau, für Deine Zwecke allemal. Allerdings liegt
sie, wie gesagt, auf einer Spannung zwischen 2,4 und 2,7V. Dies ist
exemplarabhänging, was eben nicht heißt, daß die ARef eines einzelnen
Prozessors zwischen 2,4V und 2,7V schwankt. Nein, sie steht
kerzengrerade irgendwo zwischen den genannten Grenzen und ist
weitgehend unempfindlich gegenüber Temperatur- und
Spannungsschwankungen. Für Deinen Spannungsteiler nimmst Du am besten 2
passende Festwiderstände zu Begrenzung eines kleinen Potis, mit dem Du
Deine Spannung am A/D-Eingang einstellst, bis der A/D den Wert liefert,
den Du messen willst. Der Gesamtwiderstand des Spannungsteilers kann bei
100kOhm liegen. Je ein Keramikkondensator 100nF an ARef und am
A/D-Eingang ist sehr empfehlenswert.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Hannes... misst seine Akkuspannung "rückwärts".
Da brauchst Du nicht mal was anschliessen.
Finde ich aber jetzt nicht. Vlt. meldet er sich zu Wort.

Auf seiner Seite im letzten Projekt (Türklingel?) ist das auch mit
bei.

Gruß
AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.