www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NOKIA 3310 LCD verlötet :-(


Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
Ich habe am Wochenende mein zweites 3310-LCD zurstört, weil ich noch
eine Stelle etwas nacharbeiten wollte, dabei ist es wohl zu heiß
geworden und der Kontaktgummi hat sich abgelöst.

Wenn ich dieser Tage die nächste kriege möchte ich meinen Prozess
optimieren :-)
Ich habe etliches hier durchgeschaut, zum Löten selbst aber kaum etwas
gefunden. Ein Stichwort war verzinnen. Also die Kontakte vorher
verzinnen. Ich hatte den Eindruck, die nehmen das Lötzinn eher unwillig
an. Ist Flussmittel hier förderlich, oder eher schädlich?

Kann ich die Kondensatoren auch noch 20 cm Flachbandkabel vom Display
entfernt anbringen?

Servus
    Dirk

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mein 3310-LCD hat so Federkontakte, an die kann man wunderbar
Kupferlackdraht anlöten.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe anstelle des 3310 ein 6100 genommen.

Schau mal dort vorbei:

>http://www.shop.display3000.com/pi-1204890789.htm?...

da gibt es das 6100 Display und den passenden Steckanschluß.

Es grüsst,
Arno

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll, nur preislich ja wohl jenseits von gut und böse.

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Federkontakte habe ich auch, aber das Lötzinn perlt eher von denen
ab. Temperatur erhöhen? Flussmittel? Die Variante mit der Platine auf
der Gegenseite ist auch elegant, aber auch nicht einfach.

servus
  Dirk

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da perlt nichts ab. Ich löte mit 350° und normalem
Elektroniklötzinn (Reichelt, 0.5mm).

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, mal schauen, vieleicht sind sie heute ja schon da.

Trotzdem, extra Löthonig verwenden, ja oder nein.

Wie steht's mit dem Kondensator, kann der auch 20 cm entfernt von dem
LCD sein?

servus
   Dirk

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> extra Löthonig verwenden

Enthält dein Lötzinn Flußmittel? Wenn ja, so brauchst du kein Löthonig;
was immer das auch ist.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Nunja die 6100 haben Beleuchtung und ein besseres
Bild sollen die auch haben.

Kosten 3 Stück von den 3310 weniger als ein 6100
und wo bekommt man die 3310 ausser bei ebay?

Es grüsst,
Arno

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab für meins seinerzeit 4 Euro incl. Versand bei eBay bezahlt, besser
gehts nicht.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja für 4,- Euro das Stück kannste ja fast 5 davon kaputtlöten
für den Preis eines 6100.   :-)

Es grüsst,
Arno

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schick die Display jemanden in deiner Nähe, der löten kann. Alles andere
ist sinnlos. Am besten Du fährst selber hin und siehst dabei zu...

Was ist Löthonig?!?
Nichts, was der Klempner nimmt, hoffe ich - oder?

Schönen Gruß
AxelR.

Die Dinger lassen sich sehr gut löten - kA, was Du verkehrt machst.
Kannst ja mal deinen Lötkolbenspitze fotografieren. Vielleicht liegts
daran?

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Löthonig gibts bei Conrad. Is einfach nur n säurefreies Flussmittel.
Überteuertes Kolophonium würd ich sagen.....



mfg Ronny

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich kenne jemanden, der sehr gut löten kann, wenn ich wieder eins
zerlege trage ich das nächste zu ihm.

Das Löthonig ist in einer kleinen Tube soweit ich weiß mit Alkohol
verdünntes Kollphonium.

Ich finde meine 'normalen' Lötarbeiten mittlererweile ganz passabel
und wenn ich etwas (nochmal mit Alkohol) verdünnten Löthonig mit dem
Pinsel an den kupferflächen auftrage, wo später gelötet werden soll
wird's immer noch eine Spur crisper.

Was ist mit dem Kondensator?

ciao
   Dirk

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na denn iss ja gut. <- Löthonig.
Der Kondensator gehört dicht ans Display. Habe leider keine Erfahrung,
was passiert, wenn der zu weit weg ist. kaputt sollte aber nichts
gehen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conlost
nette eigenwerbung.. .

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

wieso Eigenwerbung?
Ich habe mit der Firma nichts zu tun ausser das ich da
ein Display gekauft habe.

Es grüsst,
Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.