www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Außenbeschaltung Spannungsregler LP2950CZ3,0


Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier mehrere 3V-Spannungsregler vom Typ LP2950CZ3,0. Es mag
sich blöd anhören, aber ich krieg diese nicht zum "Laufen". schäm
Wenn ich am Eingang 8V oder so anlege, hab ich am Ausgang ca. 6,5V
anliegen(anstatt den erwarteten 3V). Dies ist auch bei allen anderen
Eingangsspannungen der Fall. Es sind immer ca. 1,5 bis 2V weniger am
Ausgang als am Eingang. Gekillt hab ich keinen, da ich mit der
Eingangsspannung nur auf 8V max. bin und das liegt in den
Spezifikationen.
An was kann das liegen?


Daniel

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gab es hier nicht mal eine Diskussion, wie diese Teile anzuschliessen
seien? Ich meine mich dunkel zu erinnern, es gäbe auch Typen, bei denen
IN und OUT vertauscht sind...

Gruß,
Matthias

Autor: Stefan Kleinwort (_sk_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du beachtet, dass das TO92-Package im Datenblatt als Bottom-View
gezeichnet ist? Also von unten?

Ich habe den 2950 eingebaut, völlig unkritisc von der Beschaltung her.

Gruß. Stefan

Autor: Eltman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

hast du eine C hinter den 2950 gemacht ca. 220-470 uF.
Der die Ausgangsspannung sonst eine Art Dreiecksspannung ist.
War bei mir so. Ich habe einen LM2940 der soll 5 V machen und ohne C
kamm ca. 6,5 V raus. Mit Oszi sieht man die Dreiecksspannung schön.
Hab ein C an den Ausgang gemacht und 5V wahren da.

Eltman

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal Vielen Dank für Eure Antworten.

@MNR
Das könnte ich mal probieren, ob die vertauscht sind.


@Stefan Kleinwort (sk)
Ja, ich habe gesehen, dass das Bild von unten ist. Hab auch alles
mehrfach überprüft: stimmt eigentlich alles

@Eltman
Nein, einen C hab ich noch nicht dahinter...Das probier ich gleich mal
und messe mal mit dem Oszi, wie das aussieht.

Daniel

Autor: Stefan Kleinwort (_sk_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt brauchst Du 2,2uF bei dem 3,3V-Regler. Ewtas mehr ist
auch ok. Mehr als 10uF würde ich nicht nehmen. Die Angaben von Eltman
beziehen sich auf einen anderen Regler, der braucht (lt. Datenblatt)
wesentlich mehr C am Ausgang. Schau auch auf die ESR-Angaben für den C
im Datenblatt.

Gruß, Stefan

Autor: Eltman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die größe vom C hatte icn bei meine Regler genommen.
Aber ansonsten kann man eigentlich nicht viel falsch machen bei den
Regler. Kannst ja auch mal mit nen Oszi schauen was raus kommt.

Eltman

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tatsächlich: Input und Output-Pins sind vertauscht!!
Jetzt läuft er aber. Ohne C hintendran kommt ca 1V Brummspannung mit 2V
Offset am Ausgang. Mit C ist alles ok.

Aber warum die Pins vertauscht sind versteh ich nicht...

Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.