www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik sperrwandler


Autor: mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe so eine ähnliche Schaltung wo jedoch nur U2 in die andere
Richtung schaut.

http://schmidt-walter.fbe.fh-darmstadt.de/snt/snt_...

Beim Transformator fließt der Strom beim Punkt rein und beim anderen
Punkt (U2) wieder raus.
Mir ist jetzt unklar, wenn der Transistor leitet, wieso sperrt die
Diode . Denn der Strom fließt ja in Richtung Pfeil, und das geht durch
die Diode. Und beim rechten Teil, ist das der Stromkreis oder fließt
der Strom wieder zurück in den linken Teil

MfG

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Punkte kennzeichnen den Wicklungssinn des Übertragers. Das Ding
heißt Sperrwandler, weil der Sekundärstrom nur dann fließt, wenn der
Primärtransistor sperrt. Es fließt immer nur auf einer Seite Strom,
d.h. die Energie wird im Kern des Übertragers zwischengespeichert. Da
der Wicklungssinn sekundärseitig anders ist, als primärseitig sperrt
die Diode, so lange primärseitig ein Strom 'von oben nach unten'
fließt, also von Punkt zu nicht-Punkt.

Autor: mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was genau ist gemeint mit wicklungssinn des übertragers und andersrum
als der andere

wenn ich das richtig verstanden habe ist der transformator zwar ein
Bauteil aber die primärseite und die sekundärseite ist getrennt d.h.
zwei eigene stromkreise. wenn das aber zwei eigene stromkreise sind und
die getrennt sind wie kommt dann der strom von der einen auf die andere
seite.

wenn der spannungspfeil in der sekundärseite von unten nach oben zeigt
und der punkt unten ist, fließt dann der strom von unten nach oben oder
umgekehrt.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...transformator zwar ein Bauteil aber die primärseite und die
>sekundärseite ist getrennt d.h. zwei eigene stromkreise...

Genau das ist der Sinn eines Transformators (mal abgesehen von
Spartrafos). Ein Strom in der Primärwicklung erzeugt einen magnetischen
Fluss im Kern, der eine Spannung in der Sekundärwicklung induziert. Wenn
bei der Primärwicklung der Strom von Punkt zu 'nicht-Punkt' fließt,
dann kann auf der Sekundärseite ein Strom in der selben Richtung
fließen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.