www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beleuchtungsstärke messen


Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kennt von euch jemand einen Senor zur Erfassung der Beleuchtungsstärke?
Klar, mit LDR und Konsorten gehts recht einfach, jedoch hätte ich gerne
einen Sensor, der mir die Beleuchtungsstärke als proportionale
Spannung, digitales Signal oder dergleichen zur Verfügung stellt (in
Lux). Analog zu einem DS1820 oder SHT11... Ich möchte mich so wenig wie
möglich um irgendwelche Drifts und nicht linearen Kennlinien kümmern.
Was für Sensoren werden in Luxmetern verwendet?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Viele Grüsse
Volker

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also was Du nehmen kannst sind Photodioden die dem menschlichen Auge
angepasst sind. Die betreibst Du im Photovoltaikmodus (mit
Transimpedanzverstärker) und dann hast Du ein sehr lineares Signal.
Einen Sensor der Lux ausgibt kenne ich nicht, wüsste auch nicht ob das
wirklich besser ist. Alles was digital ist wird eh aufgrund der
logarithmischen Aufteilung der Helligkeit so schwierig.
Vielleicht hilft das:
http://www.ece.wisc.edu/~megerian/light_sensor.htm

3N

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von Texas gibts einen Lichtsensor mit digitaler Ausgabe wie der DS1820
für Temperatur, allerdings soweit ich weiß nicht mit logarithmischer
Skala. www.ti.com

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich merke gerade, der Artikel
http://www.mikrocontroller.net/articles/Lichtsenso...
ist noch sehr erweiterungsfähig.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bpw21 von Siemens gibt ca 10nA/ Lux aus. Ist bei Reichelt ein wenig
teuer aber ihr geld m.E. wert.
Danach wie schon vorher ein Transimpedanzverstärker und dann ADC.
Eichen wirst du es aber Trotzdem müssen^^

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs gefunden, der Sensor heißt TSL2550 , es gibt noch weitere
Datenblätter unter:
http://photodiode.globalspec.com/datasheets/1031/T...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Suchfunktion auf der TI-Hauptseite findet das eigene Produkt nicht -
scheint ein sehr verzweigter Laden zu sein. aber Google hat zum Glück
die richtige Seite:
http://www.taosinc.com/application.asp?cateid=4&appid=5
da gibts auch noch einen Licht-zu-Frequenz-Wandler TSL230, mit
Applikation, ebenso Applikationen zum TSL2550.
Vor einem Jahr hat schon mal jemand hier zum TSL2550 gefragt:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-163241.html

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Antworten!

Der TSL2550 klingt schon mal vielversprechend. Kennt jemand eine
Bezugsquelle für den Sensor? Ich habe ihn bislang nur bei Farnell
gesehen und dabei bin ich gerade dabei bei digikey zu bestellen...

Viele Grüsse

Volker

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.