www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8031 mit DPRAM(55ns) als externen DatenSpeicher einbinden


Autor: Stefan Brüwer (freitag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Vorhaben:
Über DualPortRam soll ein Programm in den Programmspeicher eines 8031
geladen werden. An den 8031 sind als externer Datenspeicher vier
DualPortRams angeschlossen. Neben den DPRams wird der Rest des
Adressbereiches(60k) an ein SRam (64k) gemapped. Der externe
Programmspeicher sieht wie folgt aus: Im unteren Bereich des
Speicherbereich ist ein EPROM gemapped (1-2k) der Rest des Adressraumes
wird auf ein SRam abgebildet. Das Programm aus dem EPROM liest am Anfang
das auszuführende Programm aus der DPRAM-Kommunikation (Shared Memory)
und schreibt es in den sram-programmspeicher und springt danach dort
hin. Jetzt bin ich mir aber noch in einigen Dingen unsicher:

* das DPRAM ist eine 55ns-Version, kann ein 8031 hiermit überhaupt
kommunizieren ? Bei 33 Mhz?? oder auch niedriger..?

* Die Anschlüsse für die DPRams sollen sich jeweils pro DPRAM an einer
 Platinenseite befinden(Nord Ost Süd West). Die DPRAM selber sollen sich
später auf externen MiniPlatinen befinden und über
Pfostenstecker/kupplungen an die eigentliche Microcontrollerplatine
angeschlossen werden. Die Microcontrollerplatinen sollen also mit den
DPRAM zu einem Array zusammen geschlossen werden können. Ist es
schwierig oder überhaupt möglich ein funktionsfähiges Layout zu
entwerfen( mit entsprechenden  Leitungsimpendanzen usw. ) bei einer
Frequenz von 33Mhz ??

* Kann ich anstatt eines 8031 + EPROM nicht auch ein 8051 nehmen. Kann

 ein 8051 externen Programmspeicher verwalten ?

könnt Ihr mir weiterhelfen??

Viele Grüsse

das datasheet fürs DPRAM:
http://www.isa-elektronik.de/wgr/IDT7130LA.html

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann sich auch nen Knopf an die Backe nähen, in meinen Augen ist
beides gleich sinnvoll.


Nimm lieber nen modernen 8051 mit internen Flash und Bootloader (z.B.
AT89C51CC03), häng noch nen MAX202 zum Programmieren ran und fertich.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.