www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bootloader bei Freescale 56F8356


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,moin,

ich habe Probleme einen Bootloader auf dem 56F8356 zum laufen zu
kriegen. Es gibt von Freescale zwar einen fertigen, aber auch der will
nicht so wie ich will.
Normalerweise läßt sich über einen Paramter im Data-Flash einstellen,
wie lange der Bootloader warten soll, bevor er das Hauptporgramm
startet. Dies kanmn man im PE (ProzessorExpert) einstellen.
Aber egal was ich dort einstelle, das Hautpprogramm wird immer sofort
gestartet.
Wenn ich im Hauptprogramm die entsprechende Speicherstelle auslese,
steht dort der richtige Wert, der Bootloader liest aber etwas anderes
und ich weiß nicht wiso.

Mike

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gerade weiter geforscht und rausgefunden, das die entsprechenden
Zeiten an Adresse 0x1FFD geschrieben werden, der Bootloader aber von
Adresse 0x2FFD liest.

Jetzt muß ich nur noch rausfinden, warum der PE, der das ja eigentlich
erledigen sollte, so einen Mist baut.

Mike

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, das ist interessant.
Ist das Projekt zwischenzeitlich tot ?

Hast Du schon herausgefunden, daß dieser PE ganz viele Merkwürdigkeiten
produziert ?
Je mehr man macht, umso weniger kann man das Ding nutzen.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

nein, das Projekt ist noch am Leben und sogar beinahe abgeschlossen
(ist meine Diplomarbeit).

Bisher habe ich zum Glück noch nicht so viele Merkwürdigkeiten
gefunden. Aber im Prinzip braucht man den PE ja auch nicht unbedingt.
MAn kann ja auch alles selber einstellen oder, wie ein Kollege von mir,
die Bean selber neu schreiben.

Was mich am meistens am Codewarrior stört, ist der Preis, sonst würde
ich mit den Controllern auch gerne privat was bauen, aber ohne Compiler
geht das schlecht und ich wüßte keine Alternative.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch den CW, für kleine Codes (<8KB???) gibt es den doch
kostenlos.

Das mit den fertigen Libs / Projekten des CW mag ganz schön sein,
verwendet habe ich sie nicht, da ich damal - am Anfang - noch zu wenig
Ahnung davon hatte.

Außerdem gibt es eine freien Compiler, ich glaube SmallC. Wenn es
interessiert, kann ich nochmal nachsehen.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für geringen Codeumfang gibt es die kostenlose Variante.
Da dies mitlerweilse meine 4 Controllerfamilie ist, mitder ich mich
beschäftige, hab ich mir gedacht, mach ich es mir doch mal ein wenig
einfacher.

Wenn du mit dem freien Compiler noch einmal nachsehen könntest, wäre
das klasse.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.