www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erfahrung mit Display 3000


Autor: Sven H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hat jemand schon Erfahrung mit dem Board Mega128 und Farb LCD von der
Firma Dipslay 3000????

Habe keine Vorstellung wie groß das Display ist wenn ich mir die maße
aus dem Datenbaltt aufmahle muß man ja mit der Lupe arbeiten um etwas
zu sehen oder liege ich da falsch?
Ich habe vor ein GPS Gerät draus zu machen. So wie die GPS Handgeräte.

Wür Tips und Empfehlungen würde ich mich freuen.

Autor: Ich Bin (ichbin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, das sind Displays wie sie im Noka6100 etc. verbaut, und in
diesem Forum häufig diskutiert wurden. Es gibt hier irgendwo auch eine
Library zur Ansteuerung, ich glaube sogar für alle verschiedenen
Controllertypen.

Wenn Du die Maße aus dem Datenblatt aufmalst hast Du keine Vorstellung
von der Größe??

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe diese Platinchen mit dem ATMega128 und das Display.
Leider ist die Software nur in Basic, aber ich habe die
Ansteuerung übersetzt in Assembler.

Man kann die Zeichen nicht nur in einer Größe darstellen,
sondern auch doppelt hoch und doppelt breit.
Ich habe auch noch dreifach hoch und breit hinzugefügt.

Für GPS sollte die Anzeigegröße aber reichen.

Aber das darf ich ja hier alles garnicht schreiben, sonst
heisst es ja wieder ich würde Eigenwerbung machen.    ;-)

Es grüsst,
Arno

Autor: Nachtarbeiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Freund von mir hat bei Display 3000 ein ATMega128 Board mit so'ner
Art Bastelplatine zum Aufstecken gekauft. Er baut sich damit eine
Steuerung für seine Solaranlage - ist schon was anderes so in Farbe und
mit Grafik. Werde ich beim nächsten Projekt wohl auch mal in Angriff
nehmen leider fehlt mir die Zeit.
Das Board selber ist in Ordnung, schön klein aber alles drauf. Wg. der
Displaygröße: Naja, ist halt ein Handydisplay - auf dem Handy kann man
ja auch alles ohne Lupe lesen. Für Handgeräte oder Anwendungen bei
denen man für die Bedienung davor steht/sitzt ist das ausreichend -
muss man die Anzeige aber aus größerer Entfernung lesen können, dann
ist es definitv zu klein. Allerdings war ich überrascht, wie klar und
scharf das Bild war, mein Nokia 6100 hat ein wesentlich schlechteres
Bild.

Autor: SuperUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

schau auch mal da...

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-243641.html#new

Wenn du die glcd (die grafik-library die für eine Variante portiert
wurde) benutzt, kannst du (fast) jeden beliebigen Font auf dem Display
darstellen. Dabei gibt es eine Windows-Software mit der du deine
Font's auch selber malen kannst, bzw. beliebige Windows-Font's
konvertieren.

Die glcd wurde übrigens im Original von Hagen für das Nokia-Display
geschrieben das auch Display3000 benutzt.

Autor: Sven H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Tips werde es einfach mal bestellen.

Autor: Iron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

wir wollen mittels eines D062x von Display3000 eine Regelung 
realisieren.
Es sollen 3 Parameter überwacht und die in Abhängigkeit von den 
entsprechenden Sensoren gesteuert werden.Die Parameter sollen vom 
Benutzer in 4 verschiedenen Menübildschirmen eingestellt werden können.

Unser Problem ist nun die Menüführung:
Laut Datenblatt liegt nur die OK (und die Reset) Taste auf einer 
Interrupt Leitung, die anderen 4 Tasten liegen auf einer normalen 
Leitund und müssten per Polling abgefragt werden.

Ist das so richtig, oder liegen die anderen Tasten evtl. doch auf 
Interrupt?

Wenn das Hauptprogramm damit beschäftigt ist die Tasten abzufragen, um 
dann die entsprechenden Untermenüs aufzurufen, fällt ja die Regelung 
raus.

Ideen und/oder Vorschläge?

mfg

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ideen und/oder Vorschläge?

Guck die die Entprellroutine(n) in der Codesammlung an.

Autor: Iron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir jetzt den Anfang aus der Codesammlung durchgelesen 
(Beitrag "Tasten entprellen - Bulletproof").

Soweit ich das sehe, werden die Tasten doch auch über Interrupt 
ausgelöst?

Autor: Iron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, wir sind schon recht weit mit dem Projekt.
Die kompletten Menüs inkl Steuerung und Eingabe der Parameter, sowie die 
Ausgabe der aktuellen Messwerte sind fertig.
Temperatursensor funktioniert auch und liefert artig seine Messwerte.
Nun sind wir auf der Suche nach einem guten Feuchtesensor. Die die ich 
bis jetzt gefunden habe, scheinen alle mit AC betrieben zu werden. Gibt 
es keinen brauchbaren Feuchtesensor im DC Bereich?

mfg

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Soweit ich das sehe, werden die Tasten doch auch über Interrupt
>ausgelöst?

Tasten werden i.d.R. durch Finger ausgelöst.
In der PeDa-Routine wird periodisch mit Hilfe eines Timers der Zustand 
der Tasten überprüft.

>Gibt es keinen brauchbaren Feuchtesensor im DC Bereich?

Doch: SHT11 von Sensirion. Kostet dafür aber etwas...und digital ist er 
auch noch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.