www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Contoller im Fahrzeug


Autor: Hubert Papst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe eine allgemeine Frage:
Für ein Projekt werde ich bis zu fünf Mega8 in einem Traktor verbauen, 
die über RS485 miteinander reden.
Habe jedoch keine Erfahrung, ob hier etwaige Störungen von der 
Fahrzeugboardspg. (überlagerte Impulse oder anderer Schmutz) zu erwarten 
sind, und ob hier die Controller etwa mit Fehlverhalten reagieren.
Gibt es vernünftige Schutzbeschaltungen gegen solche Störungen?
mfg
Hubert

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn Du kein CAN-Protokoll verwendest, solltest Du die 
CAN-Bustreiber verwenden z.B. PCA82C251.

Die habe ne Menge Vorteile gegenüber RS-485 Treibern:

- keine Richtungsumschaltung nötig
- Busanschlüsse halten Kurzschluß nach +24V aus
- Störspannungen von +/-5V auf der Masseleitung behindern nicht die 
Daten
- billiger


Wen Du es besonders gut machen willst, kriegt der Bustreiber seine 
eigene 5V-Versorgung und der AVR wird über 2 Optokoppler angeschlossen.


Peter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler sind meiner Meinung nach unnötig, CAN ist auf jeden Fall zu 
empfehlen, und ganz wichtig, eine saubere Versorgung der MCs, da kommen 
die meisten Störungen ins System.

Autor: Hubert Papst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich verwende den SN75176AP als Treiber. Das ist schon fertig und soll 
wenn möglich nicht mehr geändert werden.
Mit den Controllern werden - über Optokoppler - mehrere Hydraulikventile 
geschalten, die jedoch mit separater Spg.versorgung als der Controller, 
damit ich mir hier nichts "eintrete".
Hubert

Autor: BiGMC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ein Thema mit dem könnte man ein Telefonbuch füllen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du eh schon alles fertig hast und nichts ändern willst, wozu dann 
die Frage ?


Peter

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herr Papst,
da Ihre Frage ja nach Schutzmaßnahmen abzielte war sie 
selbstverständlich sinnvoll!!
Benutzen Sie keine Lägstregler (außer Paralellregler, aber die gib es ja 
fast nicht mehr) sondern DC/DC Wandler, die 'schlucken' einiges an 
Störspitzen. Bei der Verkabelung auf die Verlegung achten (möglichst 
nicht mit Leistungleitungen paralell führen). Da vorher der Störungsgrad 
unbekannt ist und eine Änderung der Verkabelung sehr aufwendig ist nehme 
ich immer abgeschirmte verdrillte Leitungen als Steuerleitung. Für 
Einzelstücke duraus finanziell vertretbar. Ansonsten ist "Entstören" ein 
langwierige Aufgabe.

MfG  Manfred Glahe

Autor: mega8^64 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten an der Zündspule anschließen, dann kannst du dir die Software 
sparen LOL

Autor: Richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zündspule wirst du im Traktor wohl kaum eine finden...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.