www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik low-cost LED Scheinwerfer (handyblitz)


Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hier mal ein weiteres kleines Projekt von mir:
Ein LED Scheinwerfer mit ultrahellen weißen LEDs für
1 Euro.
Details: http://avr.auctionant.de/mpf-10_handyblitz/

Das ding wird vom Handy aus per serieller Befehlsfolge aktiviert.
(kann leuchten, blinken, SOS morsen und stroboskop effekte).
Die serielle Kommunikation braucht aber etliche Paket hin+her,
lohnt sich also nicht...
Einfach den uC rauswerfen und stattdessen die enable Leitung vom stepup
nehmen ;)

Das ganze habe ich als Scheinwerfer für meinen Webcamserver (avrETH)
vorgesehen. Damit kann man die Webcam auch im dunkeln betreiben :)

Alternativ kann man die kleine Schaltung auch Ideal als
Spannungsquelle
für die Hintergrundbeleuchtung eines Handydisplays einsetzen (~20.5V).

Viel Spaß ;)

Bye, Simon

Autor: Michael Rubitschka (rubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon

Das ist eine super feine Lösung!
War gerade bei Ebay,...
Danke für den guten Tipp!

LG
Michael

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaub ich muss mir echt mal einen ebayer suchen bei dem ich dann
gewinnbeteiligung bekomme g
(mca25, usb datenkabel, mpf10,...)

Die wundern sich bestimmt auch schon warum aufeinmal soviele
Handyblitzlichter kaufen g

Bye, Simon

Autor: Michael Rubitschka (rubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon

Ein Beteiligung würdest Du Dir mehr als verdienen.
Ohne Dich würden die schön sitzen bleiben auf ihren
Surplus Waren.

Eine Frage noch zu diesem Blitzlicht.
Blitzt es immer oder erkennt es wenn es Hell genug
für eine Aufnahme ist?

LG
Michael

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte es eigentlich immer einschalten beim Bild holen...
Wobei es wäre prinzipiell sogar möglich es bei bedarf einzuschalten.
Ob das klappt weiss ich nicht, habe da aber eine Idee ;)
Muss ich die Tage mal testen

Bye, Simon

Autor: Holger Menges (holger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja inzwischen die reinste Abzocke bei ebay:
Versandkosten (1 Stück): 2,90 EUR
- Jeder weitere Artikel: 3,00 EUR

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jepp, ist schon seit einigen monaten oder jahren so.

Schweinerei ist auch dass man nicht mehr (?) nach versandkosten
sortieren kann >:(
Ich gucke dann immer bei jedem Powerseller einzeln nach, manche wollen
"nur" 1 Euro extra pro Artikel ::)
ebay halt ....

Bye, Simon

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für den tipp simon! werde diese lampen warscheinlich an meinen
roboter pflanzen
mfg

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könntest Du auf Deiner Seite noch erwähnen das man "nicht direkt in
den Strahl blicken soll"? Natürlich nur wenn es zutrifft ;)

Gruß, Feadi

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich ergänzt ;)

Die sind aber auch echt übel hell...
Btw die original Anleitung warnt nur vor verschluckbaren Teilen und
dass
der Stroboskopeffekt epileptische Anfälle verursachen kann ...

Bye, Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für 4 Euro 6 ultrahelle LED's mit stepup ist n schnäppchen, super!!!

wie findest du nur immer solche dinge die billig sind aber qualität in
sich haben^^

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der µC ein Motorola Nitron 68hc908qt4?

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Keine Ahnung... Hab mal eine Großaufnahme vom uC angehängt.
Ich hatte mal danach gegoogelt, aber so recht keinen Erfolg.
Habs dann aufgegeben ;)

Wie kommst du gerade auf den ?

Bye, Simon

Autor: Michael Rubitschka (rubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube das ist eine "einfacher" Treiber.
Von National gibts da eine Menge, wie auch  von
anderen Firmen.

Lg
Michael

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is doch egal hauptsahce es ist per Enable leitung zu aktivieren^^

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Nein, das Ding ist der Mikrocontroller!
Ganz sicher! Mit dem Ding wird seriell vom Handy kommuniziert
(9600baud):
# AT+GMM           -> T300  / request phone id
# AT+CPIN?         -> +CPIN: READY\r\nOK\r\n  / ??
# ATE=0            -> echo off
# AT*ECUR=10       -> OK / set current consumption
# AT*EACS=24,1     -> OK / ??
# AT+CLAN?         -> +CLAN: "de"\r\nOK / language req
# AT+CKPD=?            -> OK /???
# AT*ELOO              -> ERROR !!!
# AT*EAM="Blitzlicht"  -> OK / add device
# AT*EAID=1,2,"Blitzlicht MPF-10",20 -> OK <wait> *EAII=0 / show
message
# AT*EAID=0       -> OK / remove message
# ....menu auswahl...
# AT*EASM="Blitzlicht",1,1,1,"Zubehör" -> OK\r\n\r\n / show
menu
# -> keypress 1 -> *EAMI: 1
# AT*EASM="Zubehör",2,1,3,"Konstantes
Licht","Stroboskop","SOS"
# -> keypress 2 -> *EAMI: 2
# AT*ECUR=2250 -> OK -> current
(nicht ganz vollständig)

Das kleinere Dingen ist der Stepupregler ;)
Interessant ist dass die LEDs sogar schwach leuchten wenn man die
enable Leitung mit dem Finger berührt...
(50hz Einstreuung ?)
An das Enable ding kann man definitiv auch ein pwm Signal anlegen ->
dimmen !

Bye, Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
brauchen die LED's echt über 20V??? Das währen mehr als 3V pro LED!!!

aber da weis ich auch wie ich in zukunft aus 3,3V meine 12V mach!!! wie
viel mA kann der Stepup ab??? Ich schätze mehr als 30mA wegen den
LED's.

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich hab 20V gemessen ;)
Die LEDs sind wohl in Reihe geschaltet...
Grob gerechnet fliessen durch die leds 33mA (oder ? g)

Ein Datasheet zum Stepup hab ich nicht gefunden..
Anbei nochmal ein Detailfoto vom Stepup (ein besseres habe ich leider
nicht)

Bye, Simon

Autor: Michael Rubitschka (rubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Simon

<<<
Nein, das Ding ist der Mikrocontroller!
Ganz sicher! Mit dem Ding wird seriell vom Handy kommuniziert
>>>
Ah, wahnsinn.
Sorry ich nehme alles zurück!

LG
Michael

Autor: Michael Rubitschka (rubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wollte nochmal auf IR zurück kommen.
Da man die IR mit der Kamera sehen kann dürfte nicht alles
gefiltert werden.

Klarheit verschafft nur das Experiment.
Habe mir bei Pollin einen Strahler bestellt und werde die Kamera
bei Dunkelheit testen.
Ohne Filter würde es sicher besser funzen, ich bin jedoch
ziemlich sicher das die nicht das gesamte IR Spektrum filtern.

LG
Michael

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt keinen filter aber die farben sind verfälscht!!!

Autor: Michael Rubitschka (rubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Simon:
<<<
IR geht nicht, farb cmos sensoren haben IR Sperrfilter drin (sonst
würden zb Bäume sehr komisch aussehen).
>>>

Ludwig:
<<<
es gibt keinen filter aber die farben sind verfälscht!!!
>>>

Michael:
???

LG
Michael

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,
es ist der Motorola / Freescale Nitron, wie ich vermutete!
Ich habe einen anderen hier mit dem Marking:
MCQ4CMXABBZ  MCQ4CMX ABBZ
MCQ4C
MXABBZ
MC68HC908QT4   MC 68 HC 908 QT4  68HC908QT4

Dein Marking ist
MCQ4C
MXADBX
4KByte Flash  128Byte Ram  5 I/O  SO8


Sein größerer Bruder mit 16 Pins
MC68HC908QY4CDT MC 68 HC 908 QY4 CDT  68HC908QY4
MCQY4CDT

MCQY
4CDT
5HEF
4KByte Flash  128Byte Ram  13 I/O  TSSOP
Es ist schon der Hammer, dass man nichts dazu findet.

Autor: Leser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Nitron-Familie gibt es Nachwuchs:
MC908QB4CDTE 16-pin TSSOP
MC908QB4CDWE 16-pin Wide SOIC
MC908QB8CDTE 16-pin TSSOP Y
MC908QB8CDWE 16-pin Wide SOIC

www.silica.com/media.php/DC_online/articles/2005_2/DC2005_2_p13_FRS_MC90 
8QB.pdf?dl=1

• On-chip 8KB Flash memory
• On-chip 256 byte RAM memory
• Enhanced serial communications interface (ESCI)
• Serial peripheral interface (SPI)
• 4-channel, 16-bit timer interface (TIM)
• 10-channel, 10-bit A/D converter with internal bandgap reference
channel (ADC10)
• 6-bit keyboard interrupt with wakeup feature (KBI)
• Low voltage inhibit (LVI) module
• Computer operating properly (COP) watchdog
• Up to 13 bidirectional input/output (I/O) lines and one input only
• Pin-to-pin compatibility with QY items
• Optional external RC
• Optional external clock, crystal or resonator

Flashen ganz einfach über RS232TTL (wired-or mittels einer Diode auf
ein Pin) dank eingebautem Monitor-Programm im ROM.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß jemand zufällig, auf welchem Pin des Mikrocontrollers die
Flash-Auslösetaste aufgelegt ist?

Gruß
Mike

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.