www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Xbox HD löschen, leider mit Password geschützt.


Autor: franky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich habe eine gebraute Festplatte gekauft, die aus einer
Xbox stammt.
Die Festplatte ist  eine Western Digital 8,4 GB, und soll in einem PC
eingebaut werden.
Leider lässt sich die Festplatte nicht formatieren. Die HD ist mit
einem Passwort (Key) geschützt. Ich hab auch schon viele Tools
probiert, die ich im Internet gefunden habe, aber nichts brachten.
Scheinbar muss die HD wieder in eine Xbox eingebaut werden, um den Key
auszulesen. Leider habe ich keine Xbox. Gibt es irgendein Tool, mit dem
sich die HD formatieren lässt, Low Level oder so?

Währe für jeden Tip dankbar
Gruß franky

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum zur Hölle kauft sich jemand eine gebrauchte XBox-Festplatte mit
8.4GB für seinen PC? Warum verkauft jemand die Festplatte seiner XBox?
Wieso komme ich mir ver-äh-kohlt vor?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unter DOS und Windows95/98/ME gab es noch die Funktion "fdisk"...
Wenn man die mit "MBR" aufrief, war die Platte komplett nackich..

Autor: franky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hinterher ist man immer schlauer.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Löschen geht ganz einfach mit nem großen Magnet...
Ne, mal im Ernst: Such mal nach nem Tool mit dem du die Platte
Partitionieren kannst. Die Tools, die ich kenn ignorieren den
bisherigen Inhalt der Platte dann eigentlich. Normalerweise müsste das
Programm dann auch gleich formatieren können, aber windows tut sich
jedenfalls leichter wenn schon mal patitioniert ist.
Ich hatte auch scho 2 Platten die ich mit Windows einfach nicht
Formatiert gekrigt hat. Da hats dann geholfen mit dem Partitionieren.

Ansonsten mal nach dem Dateisystem von der Xbox im Netz suchen.
Vielleicht krigt man ja nen Hinweis, was man löschen muss. Mit bisschen
Glück findet man dann sogar nen Tool das das für einen erledigt.

Sebastian

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder so. Wusste garnicht dass es das gibt. Hab nämlich auch schon
gesucht wie man ne Platte komplett un Urzustand versetzten kann.

Autor: franky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rahul,
die HD wird vom Windows nicht erkannt, und unter Dos habe ich schon
alles probiert.
MfG. franky

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist es wohl ein Fall für die E-Schrott-Verordnung...

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erkennt DOS denn die Platte? Wenn nicht: Isse im Bios aktiviert? Das DOS
von WinXP ist nur simuliert, also im Zweifelsfall mal ein älteres
probiern. XP-DOS kennt auch fdisc nicht.

Autor: franky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,
Die HD wird im BIOS erkannt, unter Dos kommt die Meldung Keine
Festplatte vorhanden wenn ich FDISK starte.
Mit den HD Tools von Western Digital wird die Festplatte erkannt
geprüft, und als gelockt angezegt.
Ich möchte die Platte nur löschen, und im PC betreiben. Low Level
löschen.

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun gut. Letztlich ist der Fall doch klar:

http://www.xbox-linux.org/wiki/Hard_Disk_Hotswap_HOWTO

Solange Du also keine XBox hast oder einen Logic-Ananlyzer, kannst Du
die Sache schlicht vergessen. Ein Fall für eBay.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da brauchst Du ne XBox mit Mod-Chip. ev. sogar die originale XBox aus
der die Platte stammt... Dann unlocken und über ne langsame viel zu
kleine Platte freuen...
Der Verkäufer hat wohl ne größere Platte eingebaut. ...sowas braucht
man nur wenn man nen mod-chip hat...

Autor: Tim Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein ATA-Passwort wirst du wie schon angesprochen so ohne weiteres nicht
von der Platte bekommen, weil dieses nicht auf den Magnetscheiben in
der Platte, sondern in einem speziell addressierten Bereich eines
EEPROM-Chips zu finden ist. Haber kann es auch nicht durch
low-level-Formatierten gelöscht werden, sondern nur durch das Wissen
des korrekten Passorts. Bei manchen Festplatten ist es möglich an die
Daten für die direkte Ansteuerung des EEPROMs zu kommen, was manche
Datenrettungsfirmen nutzen um den EEPROM zu reseten. Ansonsten gibt es
keine Möglichkeit, das Passwort ohne es zu kennen zu entfernen.
Das Problem ist, dass es auch keine andere Möglichkeit gibt auf die
Platte zuzugreifen, da das Festplattenpasswort jegliche Schreib und
Lesevorgänge verhindert.
Am besten schickst du die Festplatte zurück, wenn in der
Artikelbeschreibung nichts davon stand, dass die Festplatte in einem
normalen PC nicht nutzbar ist und dass diese Gesperrt ist, denn das ist
ein Mangel, den der Verkäufer angeben muss. Und zurücknehmen muss er
sie, egal, was er von Privatverkauf und Garantie/Gewährleistung
geschrieben hat.

Autor: hackspider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi schau dir vieleicht den thread dazu im evo-x fotum an:
http://www.evo-x.de/wbb2/thread.php?threadid=13920...

mfg hackspider

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.