www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 80C535 High und Low


Autor: Christian Tutschäfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weis jemand von euch wenn der µC 80C535 low und high an den ports
erkennt, welche spannungsschwellen es gibt?
danke
christian

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HIGH = 5V
LOW = 0V

Joe

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich hat Joe schon recht, warum schaust Du nicht einfach ins
Datenblatt? Deine Anfrage kann man so lesen: "Kann mal jemand für
mich
bei Infineon schnell nachschauen und mir dann sagen was drinsteht?"

Ich hatte die betreffenden Werte in 2min, nur so als Test.

Autor: rkhb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hatte die betreffenden Werte in 2min, nur so als Test.

Welche Werte? Die von Joe? Ich lese im Datenblatt:

Input low voltage: min – 0.5  max 0.2 VCC - 0.1 V
Input high voltage: min 0,2 VCC + 0.9 max VCC + 0.5 V

Bei VCC=5V heißt das:

Low: -0,5 bis 0,9 V
High: 1,9 bis 6,5 V

viele grüße
ralph

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralph,

Hast Du nicht verstanden, daß die Werte von Joe ironisch gemeint
waren? Selbstverständlich meinte ich die Werte im Datenblatt, die Du
auch ohne Mühe lesen konntest.
Also was soll dann so eine Anfrage?

Viele Grüße

Jack

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte natürlich die Anfrage von Christian

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Jack, hast es verstanden ;-)

Gruß

Joe

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu beachten ist jedoch, dass der 80C535 -typisch für MCS-51 Derivate-
keinen high-Pegel ausgibt. Ein Port kann nur gegen Masse geschaltet
werden, für high-Pegel braucht man einen Pull-Up.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hauahauaha, nu wirds schräg.

Joe

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob in Assembler oder C:

Initialisiere den entsprechenden Port, von dem du Pegel lesen willst,
vorher als Inputs, d.h. beschreibe die Portbits mit 1, bzw. einen
ganzen Port mit 0xFF:

In C:
P1 = 0xFF;

Bzw. in Assembler:
MOV   P1, #0FFh;

Jetzt ist der Port auf Eingang geschaltet.

Jetzt kannst du den Port lesen:

In C:
Portdaten = P1; // "Portdaten" ist eine char-Variable

In Assembler:
MOV   030h, P1; lese Pegel an Port 5 in Byte 30h internes RAM ein

Gruß

Dietmar

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß, sind die Ports am 80C535 TTL-kompatibel. Im
Zweifelsfall, steht das aber im Datenblatt.

Also:

Low-Pegel: < 0,8 Volt

High-Pegel: > 2,4 Volt

Zwischen 0,8 Volt und 2,4 Volt: Verbotener Bereich, also undefinierter
Pegel.

Man hat also im Schaltungsdesign dafür zu sorgen, daß die Einlesepegel
einwandfrei den Spezifikationen entsprechen.

Der 80C535 hat doch einen eingebauten ADC. Damit kann man das doch mal
nachmessen, oder eigene Tests machen? Die dann wegen den
Datenblattspezifikationen natürlich nicht verwendet werden dürfen.

Gruß

Dietmar

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Joe: Falls sich das auf mein Posting bezieht, dann möchte ich schon mal
wissen, was daran falsch sein soll. Die Ports des 80C535 können nur
sinken.
Ich habe lediglich nicht ganz die grammatikalischen Klimmzüge der
ursprünglichen Frage durchschaut und dachte, es geht um die
Ausgangspegel.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Seite 37, deine Anmerkung trifft auf P0 zu, das wars dann auch
schon.

http://batronix.com/pdf/80c535.pdf

Hoffe ich bin dir nicht zu nahe getreten, sorry.

Joe

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee,nee, passt schon. Die internen Pull-Ups sind nur für viele
Anwendungen einfach zu groß, so dass man von außen nachhelfen muss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.