www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Regelgeschwindigkeiten von Labornetzteilen


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, ein altes ATX-Netzteil mit einstellbarer
Strombegrenzung nachzurüsten. Soweit ich das bis jetzt überschauen
kann, würden sich die Kosten in Grenzen halten und man hätte eben ein
recht leistungsstarkes NT zum basteln, das mehrere Spannungen liefern
kann. In LTspice hab ich mal einen groben Entwurf zusammengeschustert,
nur um zu sehen, was möglich ist. Um einen Vergleich zu haben, würde
mich mal interessieren, wie schnell die Strombegrenzung an einem
Mittelklasse-Labornetzteil reagiert. Also z.B. wenn man die Ausgänge
einfach kurzschließt, wie lange ist der Strom über dem eingestellten
Maximalwert? Und wie lange dauert es, bis Spannung und Strom wieder
stabil sind?

Vielen Dank

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehr schnell... Da es meist in Analog-Technik aufgebaut ist.

Autor: Dirk S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt wohl mehr auf die Größe der verwendeten Ausgangskondensatorn an.
Die Transistorendstufe arbeitet fast immer nur als Quelle und kann
demnach nur Strom liefern aber keinen aufnehmen (z.B. vom
Kondensator).

Gruß
Dirk

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ich hab ja auch vor, das analog zu machen. Sind Größenordnungen
bekannt? In der Simulation schaff ich zwischen 1 und 10 µs, je nach
verwendeten Bauteilen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß denn niemand was darüber? Ich hab schon versucht, bei Herstellern
Informationen dazu zu finden, aber entweder gibts nichts, oder man muss
eine schriftliche Anfrage stellen...

Autor: walifogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.