www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik welche Kabel für drehbare Durchführung?


Autor: Ewald Kantner (ebtschi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

folgendes Problem:

bei einem mobilen Gerät ist ein Teil auf der Seite ausklappbar. Das
Gelenk ist rund und innen hohl. Ich muss insgesamt 10 Leitungen
durchführen, davon sind 6 Datenleitungen und 4 Versorgung. Die
Versorgungsleitungen müssen strommäßig einiges aushalten (eine sogar 1A
für >1Std. beim Laden).

Man kann sich das ungefähr so vorstellen (seitlich gesehen):
Die # sollen das(die) Kabel darstellen.

-------------------------+ |  #  |
                         | +--#--+ |
                         +----#----+
                      ########     |
                                   |
-----------------------------------+

Welche Kabel nehme ich da am besten? Für 90°-Knicks gibt es zwar
einiges, aber für so etwas konnte ich bisher noch nichts finden.
Notfalls könnte man am Gelenk auch noch was ändern.

Danke im Voraus für die Hilfe.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt für solche Zwecke spezielle Kabel und Kabeldurchführungen. Wenn
es darum geht den Anschluss dicht zu halten IP67 und so, wird in der
Regel die mechanische Seite komplett nach Außen verlegt. Was das Kabel
betrifft, ist es ein Frage ob gewerbliche oder private Nutzung und wie
oft Du das Kabel bewegen /knicken willst. H07RNF macht einiges mit.
Wenn das nicht reicht reden wir nochmal drüber.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folienleiter könnten eine Alternative sein.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das professionellste Kabel heißt Schleppkettenkabel, das wird in
Robotern oder Aufzügen dauernd bewegt

Autor: Ewald Kantner (ebtschi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Wie gesagt, es handelt sich um ein kleines, mobiles Gerät. Das Ding
soll kompakt bleiben (ca. PDA-Größe, eher darunter). H07RNF sieht von
der Stabilität her ganz gut aus, aber visiert - soweit ich das
verstanden habe - eher den Bereich Pumpen, Schweißgeräte etc an.
Perfekt dicht muss das ganze in meinem Fall nicht sein.

Folienleiter: ja, wäre eventuell eine Lösung wenn man das Zeug richtig
faltet (wie?). Man würde aber mehrere brauchen (Daten/Versorgung:
unterschiedliche Stromstärke). Folienleiter hätten den Vorteil, dass
man auf der Platine einfach nur einen Stecker braucht, im Gegensatz zu
H07RNF o.Ä.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, wenn es ein PDA sein soll, Daten und Strom, keine besnderen
Ansprüche, ist Schirm OK? , wie wäre es denn mit LIYCY ?x0,14

H07RNF ist nicht nur für Schweißgeräte und Pumpen. Praktisch jedes, für
den gewerblichen Einsatz auf Baustellen zugelassene Gerät hat das dran,
weil alles Andere die UVV /BGV A3 nicht besteht. Klar der
Aldi-Bohrhammer hat sowas natürlich nicht...
Es macht sich natürlich auch für Pumpen und sowas gut, weil
Ölbeständig, UV-Beständig, chemikalienresistent ...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von www.esskabel.de beziehen wir ein stückweise in Einzeladern
aufgespleißtes Flachkabel, dadurch ist es auch beweglicher als
durchgehendes Flachkabel. Es ist einfach lose durch die Hohlwelle eines
klappbaren Displaydeckels geführt.

Autor: Ewald Kantner (ebtschi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ db1uq: interessante Seite.

http://www.esskabel.de/Produkte/Steckverbinder/Ste...
sieht nett aus, wäre sowas vllt. für meine Anwendung geeignet?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.