www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Forschläge für Zusatzfunktionen eines RC-Überwachungsmodu


Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salve

Da ich bei meinem alten Modellauto noch genügend Platz hatte, habe ich
anstatt des ATtiny15 einen ATmega8 den ich herumliegen hatte zur
Überwachung der Bordspannung und des Empfangssignals verwendet.

Da ich hier einiges an SRAM und EEPROM zur Verfügung habe, und auch
einige I/O's frei bleiben, möchte ich einige Zusatzfunktionen
hinzufügen.

Bis jetzt habe ich eine Protokollierung der Boardspannung und dem dabei
fließendem Strom hinzugefüht.
(Es wird ca. Stunde lang aufgezeichnet, bis die Daten über den USART
gesichert werden müssen.)

Weiters plane ich eine Protokollierung der Maximal- und der
Durchschnitsgeschwindigkeit.

Welche Funktionen könnte ich noch einbauen?
Wie ich schon geschrieben habe ist bei diesem Verbrenner-Modell
vergleichsweise viel Platz.

mfg Sepp

Autor: walifogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ultraschall Sensor und verhindern das er gegen eine Wand Fährt
wf

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag: mitprotokollieren, wieviel Meter,Kilometer oder was auch
immer zurückgelegt wurde, damit der fällige Ölwechsel nicht vergessen
wird.

MW

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@walifogel
So ein Ultraschallsensor hat 2 Nachteile.

1. macht der Verbrennungsmotor so viel Kravall und die Vibrationen sind
so extrem, dass so ein Ultraschallsensor keine verwertbaren Daten
liefert.

2. ist der Bremsweg des Modellautos länger als die Reichweite eines
Ultraschallsensors.

mfg Sepp

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Wilhelm

Das Modellauto hat einen 2-Takt 3,5ccm Dieselmotor.
Da braucht man keinen Ölwechsel.

Die Entfernung kann man leider nicht protokollieren, da das Modellauto
mehr driftet als fährt.
Das Modellauto hat einen ungefederten Heckantrieb ohne Differential.
(Da rutschen die angetriebenen Räder bei jedem Lastwechsel durch.)

mfg Sepp

Autor: Friz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie währ's mit einem Themperatursensor am Motor?

Da kannst du sehen ob der Zylinder genug Frischluft zur Kühlung
bekommt.

Ansonsten könntest du messen wie schnell das Gas angenommen wird um den
Motor leichter einstellen zu können.

Die Luxusversion währe dann ein Online-Check-Modus mit dem du die
erfassten Daten dierekt an einen PC senden kannst um den Motor und die
Bremsen noch besser einstellen zu können.

Autor: keks (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nen LDR. den kannst du abfragen und evtl das licht einschalten.

oder schmeiss die glühkerze raus, bastel ne zündkerze rein, verändere
evtl die kompression und der ATmega8 übernimmt die zündung per
kennlinienfeld (ob das mal funzt).

du kannst auch das Gas-Signal abfragen und nahe dem leerlauf die
glühkerze unter spannung (PWM) setzen.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Überwachungsmodul soll nur Akkuzustand und Empfangsqualität
(Impulsfehler) überwachen. Jede weitere Aufgabe macht das Programm
größer und damit unübersichtlicher und fehleranfälliger. Weniger ist
manchmal mehr...

...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oder schmeiss die glühkerze raus

Sepp sagte was von einem Diesel :-)

Er könnte auch noch das Lenksignal überwachen
und Blinker-Led's betätigen. Bremslicht.
Oder nen zusätzlichen Kanal hernehmen und ne
Hupe einbauen.

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Friz

Dass mit der Themperatur ist eine gute Idee.
Aber ich verwende schon Themperaturindikatoren.
Es handelt sich dabei um eine Farbe die man mit Art Wachsmalstift
aufträgt die die Farbe bei einer bestimmten Themperatur verändert.
Leider sind die Vibrationen so stark dass alle angeklebten/angesteckten
Sensoren abfallen würden.
Und den Motor will ich nicht anbohren um Thermosensoren mit Gewinde zu
verwenden.

Ich wüsste aber nicht welche Daten mir das Einstellen des Motors
erleichtern sollen.
Den Vergaser stelle ich immer nach Gehöhr ein.
Bei der richtigen Einstellung hat der Verbrenner einen bestimmten
"Spruch" und zieht eine kleine Rauchfahne hinter sich her.


@HanneS

Du hast sicher recht.
Ich werde die Zusatzfunktionen veschränken, und diese nur im Main
ausführen.
Sämtliche Sicherungsfunktionen werde interruptbasiert machen damit sie
durch Fehler in den Zusatzfunktionen nicht beeinflusst werden.

Ich hoffe, dass ich durch Testen mit einem selbstgebasteltem
Logikanalyser alle Fehler finden kann.

Um die Auswirkungen von Fehlern abfangen zu können werde ich eine
externe Beschaltung verwenden die den µC umgeht sobald er ausfällt oder
Blödsinn macht.

PS.:
Die ATtiny15 Version der Ausfallsicherung hat mir inzwischen schon
einmal geholfen.

Da hat doch so ein ***** keine 100m entfernt von mir mit seiner
Sendeanlage bei 40MHz gefunkt.
Natürlich hatte er eine Sendeanlage verwendet die auch alle Frequenzen
der Modellflieger gestöhrt hatte.
Was da los war kannst du dir vorstellen.


@keks

Dieses Geschoss sollte man nur bei guten Lichtverhältnissen, auf
absolut ebenen, asphaltierten Plätzen ohne Splitt,... fahren.

Da bringt eine Beleuchtung nichts.
(Ein baugleiches Modellauto hat vor ca. 15 Jahren laut PKW-Tacho
100km/h geschafft.)

Eine Zündkerze birngt bei diesen Motortypen absolut garnichts.

Ich könnte höchstens eine Glühunterstützung für die Warmlaufphase
einbaun.
Aber dass ist ein ziemlicher Aufwand.
Dass werde ich erst als letztes integrieren wenn die Schaltung und dass
Programm ausfürlich durchgetestet wurde.
(Eventuell arbeite ich später mit 2 Prozessoren wobei einer für die
Sicherung und der 2. für die Protokollierung ist.)

@Karl Heinz Buchegger
Dass mit dem Blinker würde funktionieren.
Aber bei der Hupe brauche ich eine die klein genug ist und 120dB
schafft.
Ansonsten würdeman  sie nichthöhren.

mfg Sepp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.