www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromsparender + Günstiger GPS-Empfänger gesucht


Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich wende mich bei meiner Suche nach einem etwas ausgefallenerem
GPS-Empfänger mal an euch.

Ich brauche einen GPS-Empfänger der es mir ermöglicht SO STROMSPAREND
wie nur irgendwie möglich alle paar Minuten die Position ermittelt.

Ich bräuchte am besten einen mit einer guten powersave funktion...so
dass ich ihn alle 2 bis 3 Minuten kurz aufwecken kann...natürlich
sollte diese Aufweckdauer möglichst kurz sein, um dabei wenig Energie
zu verbrauchen. Wie gesagt ich brauche keine ständige
Positionsbestimmung...nix von wegen 1Hz ... eher 0.01Hz.

Ich hab mir mal die neuen von U-Blox angeschaut...die sind eigentlich
schon ziemlich stromsparend...aber eben für Dauerbetrieb und dadurch zu
energiehungrig...ausserdem ein bischen arg teuer.

Optimal wäre außerdem eine Eingangsspannung von 2-3V.

Kennt da jemand was?

Gruß,
Nikias

Autor: smay4finger. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den U-Blox kann man im Trickle-Power betreiben. Bei Dauerbetrieb sind es
etwa 140mA, im Schlafmodus sehr viel weniger.

mfg, Stefan.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
140mA?!?
von Stromsparend war die Rede...

Racewood 17mA. kostet aber ca 50Euro.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.elektroniknet.de/news/embedded/index.ph...

Falls mir das mit den 17mA wieder keiner glaubt :-))

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tyco-GPS Modul (s. Wiki) kann über ENABLE Pin LOW in den Low Power
Modus geschickt werden.

Im normalen Modus (ENABLE HIGH) braucht es typ. 50 mA (plus Strom für
die aktive Antenne, max. 50 mA erlaubt). Im Low Power Modus soll die
Stromaufnahme vom Modul allein typ. 30 microA sein. Das sind alles
Handbuchdaten.

Um nach dem Aufwecken einen schnellen Fix zu bekommen, empfiehlt Tyco
die eingebaute RTC weiter mit Strom zu versorgen z.B. über einen
Akku/Batterie.

Autor: smay4finger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Axel: 50 Euro?!? Die Rede war von günstig. Ich habe ausdrücklich
gesagt, daß der Empfänger im Stromsparmodus viel weniger verbraucht.
Einen Kommentar zu Deinem Ton verkneife ich mir jetzt mal, sonst werde
ich unhöflich.

Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
@smay4finger: welchen aus der U-Blox Reihe meinst du denn? Und wo kann
man Preise erfahren? Sagen wir mal für 1000 Stück?

ich Suche schon etwas deutlich unter 50€!

Gruß,
Nikias

Autor: smay4finger. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte einen schon von U-Blox abgekündigten. Bei 1000 Stück kommt
das also nicht in Frage. Bei einer so großen Stückzahl sollten aber
Preise unter 50 Euro überhaupt kein Problem sein. An Deiner Stelle
würde ich mir die für Dich relevanten Empfänger raussuchen und mir dann
ein Angebot für die angegebene Stückzahl einholen. Für die
Antaris-Module von U-Blox wird Pointis (www.pointis.de) als Distributor
angegeben.

Was hast Du mit 1000 Stück eigentlich vor?

mfg, Stefan.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.