www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Geht der Router kaputt wenn zu oft Einstellungen gespeichert


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir einen Router gekauft:
Immer wenn ich eine Einstellung mache, dann wird diese Einstellung vom
Router gespeichert. Also ich kann dann den Stecker rausziehen und nach
dem Wiederreinstecken ist die Einstellung noch da.

Mein Kollege sagte mir, dass dieser Speicher, der da wohl drin ist,
nach einigen Speichervorgängen kaputt geht. Ich sollte also den Router
nur einmal einstellen und dann nichts mehr ändern.

Stimmt das?
Ich habe die Einstellungen jetzt schon ungefähr 40 mal geändert. Ist
der Speicher schon kaputt?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
quatsch. vielleicht nach 10.000 mal einstellen, aber bis dahin hast du
ja noch zeit.

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Flash-Speicher

Zitat:
Flash-Speicher haben eine begrenzte Lebensdauer die in einer maximalen
Anzahl an Lösch-Zyklen angegeben wird (zwischen 10-100.000 Zyklen für
NOR-Flash und bis zu 1 Million für NAND-Flash). Dies entspricht
gleichzeitig der maximalen Anzahl Schreib-Zyklen, da der Speicher
jeweils blockweise gelöscht werden muss, bevor er wiederum beschrieben
werden kann. Diese Zyklenzahl wird Endurance genannt.

Rick

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sektoren in den Flash-Bausteinen koennen mehr als 100.000 mal neu
beschrieben werden.


Bevor der Wert erreicht ist, bist du beim Router konfigurieren vorm
Rechner gestorben

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie sieht das bei einer Festplatte aus? Wenn dauernd auf den
gleichen Sektor geschrieben wird?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Grenze.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs bis jetzt auch erst ein mal erlebt, dass ein EEPROM-Baustein
(wahrscheinlich) durch zu viele Schreibzyklen defekt war.

Das war das EEPROM fuer die Wahlwiederholung eines Uralt-Tastentelefons
;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.