www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC Funktion?


Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Habe noch keine große Erfahrung mit Controllern und bin nun zufällig an
einen älteren uC gekommen.
Da dacht ich mir probierst doch mal etwas damit rum.
Nun will ich erstmal prüfen ob der noch tut.
Wie stell ich das denn am besten an?
Ich kann doch Spannung anlegen und an bestimmten Pins etwas messen wenn
diese gesetzt sind,oder?
Wie geht man da denn normal vor?

Danke schonmal für eure Antworten

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Als erstes musst du herausfinden, was für ein Controller es ist.
Vielleicht findest du es selbst heraus, wenn du ein Foto postest wird
dir hier sicher jemand sagen können, was für eine MCU es ist.

Danach...Datenblatt saugen und erst mal eine Weile lesen, evtl. ein
Tutorial zu diesem Controllertyp im Internet suchen. Vielleicht hast du
Glück, und es ist ein AVR - dann findest du hier auf der Webseite
nämlich ein gutes Tutorial.

Je nach Controllertyp dürfte es aber relativ schwierig werden - wenn
dich die Thematik wirklich interessierst, kaufst du eventuell besser
zwei, drei Atmegas und beginnst damit.

Gruss

Michael

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für doppelte Beiträge.
Hatte Probleme mit meinem Browser.
Also bei dem Controller handelt es sich um einen AVR.
Ein 8515

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem sollte er noch unbenutzt sein.
Wenn ich jetzt ein Programm schreibe welches Pins als Ausgänge schaltet
sollte ich an den Pins doch etwas messen können,oder?

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du überhaupt ein Mittel (STK500 oder ähnliches) um den 8515 zu
programmieren. Du kannst ja mal hier im Tutorial schauen. Dann würde
ich mir überlegen mit welcher Sprache ich den µC programmiere. Da du
wie gesagt Anfänger bist würde ich mit Assembler anfangen, um die
Struktur und Funktion des µC zu verstehen. Auf C kannst du ja dann
immer noch umsteigen.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmiergerät ist vorhanden und das mit Assembler hab ich mir auch so
gedacht :-)

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du STK500? Da siehst du ja anhand der LEDs ob der Ausgang gesetzt
ist oder nicht. Ansonsten messen.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das ist es.
Wie kann ich Wo Was genau messen?
Multi an Pin hängen?
Sicherlich ganz einfach und logisch jedoch für einen Anfänger...

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, deshalb solltest du dich als erstes mit den Grundlagen befassen!

Der richtige Roland.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bin ich ja gerade dabei.
Will mir halt nicht nur ein Datenblatt o.Ä. anschauen sondern nutze
verschieden Wege der Informationsbeschaffung,wie dieses Forum^^

Auch der richtige Roland ;-)

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nutze unbedingt noch den Weg des Tutorials! Niemand hat übermässig
viel Lust, dir hier einen weiteren 'Weg der Informationsbeschaffung'
zu bauen, wenn 2 Mausklicks entfernt bereits eine gut ausgebaute
Strasse besteht!

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und da steht was ich mit nem Multimeter z.B. an einem bestimmten Pin
messen kann?
Hab ich nicht gesehen sorry.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du schon einsteigen willst kannst du ja das Testprogramm aus dem
Tutorial nehmen und die LEDs leuchten lassen.;-) Dann weißt du ob er
noch geht und hast gleichzeitig was gelernt.

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Und da steht was ich mit nem Multimeter z.B. an einem bestimmten Pin
messen kann?"

Steht da bestimmt nicht.. aber wenn Du mit der Software Dein Ausgang
auf High setzt und anschließend auf Low dann kann man das auch mit
einem Multimeter messen... Du kannst ja auch jeden 2. auf High bzw. Low
setzen (0b01010101)

Ohne ein Stück Software in dem Ding hast Du mit dem Multimeter keine
Chance herauszufinden, ob der uC noch lebt, da alle Pinne auf Eingang
stehen sollten.

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du das Teil mit einem Programmer ansprechen kannst ist es schonmal
ein gutes Zeichen.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ansprechen kann ich ihn und ich bin gerade dabei was kleines zu
schreiben um dann den Spannungspegel an nem Pin zu messen.
Das mit den LDS geht nicht da ich im Moment keine da hab ;-)
Wie gesagt das Ding fiel mir eher zufällig in die Hände.

Aber danke mal für die Antworten soweit.

Autor: Baitronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso hast du keine LEDs? Ich dachte du hast das STK500 da brauchst du
nur die eingebauten LEDS mit dem Port verbinden..(übrigens: die LEDs
auf dem STK sind actve low, d.h. sie gehen an wenn du eine '0' auf
den Port ausgibts)

Gruß Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.