www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Crumb128


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit welchem Programm kann ich dieses Modul über serielle Schnittstelle
programmieren. Habe alles richtig angeschlossen aber (Jumper): mit
AVRSTUDIO4.12 funktioniert es nicht!
Unter TOOLS/AVRPROG und TOOLS/STK500 beides funktioniert nicht

Autor: Brunni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Daniel!

Verwende für meine Schaltungen oft das selbe Modul.

hab es zuerst immer mit Ponyprog und dem ISP Programmieradapter
programmiert.

Hab mir dann aber einen Bootloader modifiziert mit dem ich über USB und
Hyperterminal einfach das compilierte hex-File zum  µC schicken kann.
Das Crump128 Modul hat ja einen CP2102 (USB-UART ) Chip drauf, mit dem
geht das problemlos, einfach treiber  runterladen (www.chop45.com) und
rein mit dem programm.

Vorher muss der Bootloader noch mittels ISP-Programmierstecker und z.B.
ponyprog in den µC geschrieben werden und die Bootloader-Bits richtig
gesetzt werden.

mfg brunni

Solltest du den Bootloader brauchen, kann ich dir den gerne mailen.

Autor: Brunni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry www.chip45.com ;-)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sie so netten wären bitte! Hartl_D@gmx.at

Autor: Brunni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
müsste schon da sein!

mfg
brunni

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum geht der Bootloader von Chip45 Seite bei mir nicht?? USB oder
RS232 nichts AVRSTUDIO 3.56 u 4.12 nichts PonyProg nichts!

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil der Bootloader nicht das V2 Protokoll unterstützt das bei deiner
AVR-Studio Version 4.12 unterstützt wird.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber dann müsste es doch mit AVRSTUDIO 3.56 gehen??

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der RS232 Treiber Enabled? Ist glaub ich ein Lötjumper...
Ist der Jumper gesetzt um in den Bootloader zu springen gesetzt?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JA!
Welcher Jumper für Bootloader?(BOOTRST?)

Autor: Brunni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI Daniel,

sorry hab erst jetzt zeit ghabt und deine mail gelesen,

mhhh normalerweise müsste der Bootloader funktionieren. Es kann nur
sein,dass ich durch das  neue WINAVR(+neuer Compiler)einen fehler im
source-code habe (da keine sbi() fkt. mehr etc.) werd's am späteren
abend mal selber ausprobieren und nachsehen welche Bootloader-Bits ich
gesetzt habe.

mfg
brunni

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du mußt den PortF7 für UART0 bzw. PortF6 für UART1 beim einschalten auf
Masse legen damit das Programm die Bootloader Routine abarbeitet.
Hast Du das gemacht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.