www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit pony prog + entwicklerplatine


Autor: andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich bekomme die fertig aufgebaute entwicklerplatine mit einem Atmega8
nicht zum laufen. Die Setup-Probe ist ok, aber beim schreiben einer
hex-datei kommt immer "Device missing or unknown device(-24)".

Kann es daran liegen, dass ponyprog 2000 keine unterstützung für den
ATmega8 hat? Update auf eine neuere version finde ich auch nirgends.

Die Entwicklerplatine ist fertig aufgebaut und frisch gekauft, daher
schließe ich hardwarefehler mal aus. Der Atmega8 ist auch neu.

was bleibt da noch?

mit freundlichen Grüßen,

andy

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> fertig aufgebaute entwicklerplatine mit einem Atmega8

Was ist das? - Es gibt viele Entwicklerplatinen.

Ponyprog benötigt einen ISP-Adapter, wie er in der Doku zu Ponyprog
beschrieben wird, und die ISP-Anschlüsse zum AVR in der Zielschaltung.

Wenn deine "Entwicklerplatine" kein Ponyprog-kompatibles
ISP-Interface on board hat, dann musst du eben die Programmersoftware
nehmen, die zu deinem Board passt.

Ansonsten: Ich nutze Ponyprog nicht. Es ist sehr störanfällig bei
langen Leitungen und mag auch nicht mit jedem LPT-Port sauber
arbeiten.

...

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hannes

Welchen Programmer verwendest du denn, oder was gibt es den für
Alternativen zu Ponyprog?

Danke

Autor: BennyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf http://www.lancos.com/ppwin95.html gibt es die Aktuelle Version
2.06f. Hab mit ihr und einen einfach Wiederstand-Kabel-ISP gestern den
ganzen Tag einen ATmega8 geflasht ohne Probleme.
Setup OK meldet Ponyprog auch wenn du nur die zwei Brücken in der
Parportbuchse überbrücks.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Welchen Programmer verwendest du denn?

Du fragst also, was ich persönlich verwende... Ich verwende meist
meinen Eigenbau (http://www.hanneslux.de/avr/isp/isp.html) und
gelegentlich das STK500 direkt aus dem AVR-Studio heraus.

> oder was gibt es den für Alternativen zu Ponyprog?

Einen Mausklick entfernt, links oben in der Navi-Leiste gibt es eine
Linksammlung. (http://www.mikrocontroller.net/articles/Linksammlung)
Dort mal unter AVR, Programmiertools nachsehen. Da sind die
Alternativen aufgelistet. Eine Auswahl musst du schon selbst treffen,
eine konkrete Empfehlung kann ich nicht geben, da ich diese Programme
und ISP-Adapter nicht näher kenne.

Was auch oft übersehen wird: Die Billig-ISP-Adapter ohne eigene
Intelligenz (also ohne eigenen Mikrocontroller) laufen nicht (oder nur
sehr langsam) an virtuellen Ports über USB.

...

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls PonyProg den ATMega 8 nicht unterstützt musst Du einen anderen 8kB
TYpen auswählen und bei der Fehlermeldung den "ignore" button
drücken.

Hat bei mir mit Mega168 immer funktioniert.

Nur bei den Fuses musst Du aufpassen:

Erst die Fuses auslesen(!), dann im Datenblatt die raussuchen, die Du
ändern willst und dann erst zurück schreiben.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Falls PonyProg den ATMega 8 nicht unterstützt musst Du einen
> anderen 8kB
> TYpen auswählen und bei der Fehlermeldung den "ignore" button
> drücken.

Den Mega8 giebt es eigentlich schon lange genug, den müsste Pony aber
unterstützen. Denn viele Leute, die den Mega8 benutzen, benutzen auch
Ponyprog.

Wenn Ponyprog keine Verbindung zum AVR bekommt, dann liegt das meist an
zu langen Leitungen, einem unverträglichen LPT-Chip, der falschen
BIOS-Einstellung für den LPT-Mode oder einem unkompatiblen ISP-Adapter.
Unter WIN-XP/NT muss glaube noch ein I/O-Treiber geladen werden.

...

Autor: Visitor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze PonyProg 2000 schon seit längerer Zeit mit dem Adapter für die
serielle RS2332-Schnittstelle ohne Probleme. Der ATmega8 wird von der
aktuellen Version 2.06f Beta problemlos unterstützt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.