www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schieberegister


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe eine Frage bezüglich eines Schieberegisters:
Ich habe an meinem Schieberegister 8 LEDs dran. Wie schaffe ich es,
dass ich z.B. 4 LEDs mit UNTERSCHIEDLICHER Helligkeit GLEICHZEITIG
leuchten lasse? Ist das überhaupt möglich. Ich habe es schon länger
(mittels PWM) versucht, aber ich schaffe es nicht.

Ich benutze ein HEF4094 als Schieberegister, einen Atmega8 und Bascom.

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte!

Vielen Dank!!

mfg
Andy

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke das wird auch sooo nicht gehen.
Der 4094 hat gelatchte Ausgänge.
Eine 1 bleibt bis zum nächsten schieben einfach drin stehen.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist kein Problem habe ich selber am laufen....
Du musst ganz schnell hintereinander 1 oder 0 im richtigen verhältnis
rausschicken und schon leuchten die richtigen leds.

Kleiner Tipp: Eine Liste anlegen:
0b11111111
0b11111110
0b11111100
0b11111000
0b11110000
0b11100000
0b11000000
0b10000000

Diese Werte lädt man ganz schnell hintereinander immer in das
Schieberegister, und schon leuchten alle LEDs unterschiedlich hell.

später habe ich das dann dynamischer gelößt. In der Zeit wo die SPI mit
dem raustackten beschäftigt war, habe ich das nächste bitmuster
berechnet....

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du ein Schiebereigster findest, das sich auch hochohmig schalten
lässt, und nur die vier LEDs eingeschaltet sind, dann könnte man eine
PWM an den Steuerpin anlegen und so die Helligkeit einstellen.
Wenn mehr als nur die vier leuchten sollen, muss das Datenwort
periodisch geändert werden, was mit diesem Schieberegister (vermutlich)
nicht geht.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul
der 4094 kann Tri State !

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Grund zu brüllen!
Ich hab mir das Datenblatt ja nicht angeguckt und nur ne allgemeine
Aussage gemacht.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war nicht gebrüllt...;-)

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle für Eure schnellen Antworten!!

@Ulrich:

Deine Methode ist ja im Prinzip PWM, oder? Hört sich aber gut an, werd
ich gleich probieren...


THX!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.