www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Anzeife


Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

heute habe ich versucht eine LCD Anzeige wie im Tutorial anzuschließen 
und zu programmieren. Nach dem Programmieren. Leider erscheint kein 
Zeichen trotz Programmierung . An der Helligkeit kann es nicht liegen 
die habe ich schon verstellt. Ich habe den 4433 verwendet mit 4 MHz. Wo 
ist der Wurm drin?

Vielen Dank im vorraus.

Gruß

Jürgen

Autor: Forum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohne Quellcode und/oder Schaltplan können wir Dir nicht helfen

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


vielen Dank erst einmal!!!!!
ich habe den Quellcode http://www.mikrocontroller.net/tutorial/lcd.htm
und auch den Controller so angeschlossen.

Gruß Jürgen

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zeigt das LCD beim Einschalten denn wenigstens einen schwarzen Balken? 
Ist es das richtige Display (es gibt unterschiedliche Controller). Evtl. 
stimmt auch die Pin-Belegung des LCD-Moduls nicht mit der in dem 
Tutorial überein. Am besten das Datenblatt des LCDs besorgen und 
überprüfen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich voll bestätigen.

Ich hab z.B. Ausbau-LCDs, bei denen ist +5V und 0V vertauscht.
Glücklicher Weise hing noch eine kleine Platine mit 74LS164 dran, damit 
konnte ich die meisten Pins rauskriegen.

Daher sollte man für den Anfang nur Ladenneue LCDs mit Datenblatt 
verwenden, also keine Sonderposten.


Peter

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weitere mögliche Fehlerquelle:

Manche ältere LCDs benötigen eine negative Kontrastspannung, sonst ist 
da garnichts zu sehen.

Kann man notfalls vom MAX202 abzwacken, muß aber stabilisiert werden, 
sonst ändert sich der Kontrast beim Senden über die UART.


Peter

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten. Pinbelegung habe ich noch mal mit dem 
Zettel verglichen OK. Alle Leitungen überprüft alle Funktionstüchtig. 
Vielleich kann jemand mir ein anderes LCD Programm für den 4433 als 
Referenz geben.

Gruß

Jürgen

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du möchtest kann ich dir ein hex file aus meiner lcd c-lib 
zusammencompilieren.
du musst mir nur sagen an welchen portpins deine signale liegen bzw. 
liegen sollen und was für ein lcd du hast.
und dann noch 8 oder 4 bit mode.

Gruss,

BAB

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das wäre super dann kann ich sehen wo es dran gelegen hat!!

Also ich verwende den 4433 mit 4MHz

4 Bit Mode
11 DB4 PD0 am AVR
12 DB5 PD1 am AVR
13 DB6 PD2 am AVR
14 DB7 PD3 am AVR

1 Vss GND
2 Vcc 5V
3 Vee GND oder Poti (siehe oben)
4 RS PD4 am AVR
5 RW GND
6 E PD5 am AVR

Vielen Dank erst mal !!!

Jürgen

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

zwei sachen noch:

1. welches display? 4x16??
2. die datenleitungen im 4 bit modus muss ich
wegen der lcd lib an das high byte des ports legen sonst geht es nicht. 
soll ich das so einstellen?
die steuerleitungen würd ich dann an das low byte packen

Gruss,

BAB

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Display hat 16 Zeichen x 2 Zeichen, von den 2 Sachen habe ich leider 
keine Ahnung, aber wenn Du meinst das es dann Funktioniert wäre es toll.

Gruß

Jürgen

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok..hier das hex file im anhang.

schliesse das display folgender maßen an:

RS =  PD2
RW =  PD0
ENA = PD1

D4 = PD4
D5 = PD5
D6 = PD6
D7 = PD7

habe das ganze mit einem 16x2 display und einem 8515 noch einmal 
getestet.

Gruss,

BAB

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

super viele Dank erst mal !!!!!!
Ich werde es sofort mal testen!

Gruß

Jürgen

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi jürgen,

mir ist noch ein fehler unterlaufen.
hier das hexfile nochmal.

sorry.

Gruss,
BAB

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eigentlich bin ich froh das Dir ein Fehler unterlaufen ist!! Es war 
wieder keine Anzeige da und ich dachte das vielleicht die Signale bei 
High Aktiv oder Low Aktiv am LCD verdeht sind .Deshalb habe ich die 
Anleitung eingescannt. Ist im Anhang.

Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe !!!

Gruß

Jürgen

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

leider tut sich auch nichts. Viellericht ist es doch das verdanmmte LCD!

Gruß

Jürgen

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi jürgen,

probier einfach mal was anderes.

1. lösche mal bitte den kompletten controller und schalte den
danach mit angeklemmten lcd wieder ein.
auf dem lcd sollte nun ein schwarzer balken zu sehen sein.
wenn nicht gibts entweder probleme mit dem kontrast oder
das lcd ist wirklich defekt.

2. bist du sicher das da ein hd44780 bzw. ein ein ks0066 lcd controller 
drauf ist?

Gruss,
BAB

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche es direkt mal, jetzt habe ich den Controller gelöscht und 
neu programmiert.
Es erscheint wie vorher ein schwarzer Balken über die komplette obere 
Zeile. Wenn ich den Kontrast verstelle wird es heller. Das Display habe 
ich bei Conrad gekauft, es steht aber nicht drauf das es hd44780 bzw. 
ein ein ks0066 lcd ist.

Danke nochmal!!!

Gruß

Jürgen

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schwarzer balken ist schon ok.
das ist der zustand des lcds im uninitialisierten zustand.
wenn du das hex file in den controller gebootet hast bleibt weiterhin 
der schwarze balken zu sehen?

lcds von conrad habe ich bisher nie bestellet aber versuche mal rauss zu 
bekommen was für ein controller da drauf ist.

gruss,
bab

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es bleibt ein schnwarzer Balken auch nach dem Booten.
Das LCD heißt bei Conrad DV 16244 . Auf der Platine klebt
16244 S1FBLY 97,4B 010338
Vielleich kannst Du da was mit anfangen?

Gruß

Jürgen

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hört sich eher wie eine display beschreibung an aber nicht wie ein 
controller.

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jürgen

Laut google ist ein HD 44780 Controller darauf.


http://groups.google.com/groups?hl=de&lr=&ie=UTF-8...


MFG Dieter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.