www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fusebit


Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
hab ein bisschen mist gebaut. Ich hab über PonyProg die Fusebit
umgestellt. Ich habe bei ckopt, cksel0, cksel1, cksel2 und cksel3 ein
häckchen gemacht. Nun funktioniert nichts mehr. Hab es mit 16 und 6 MHz
Quarz ausprobiert. Weiss jemand wie ich den AVR retten kann?

Autor: Uwe Große-Wortmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AVR will in dieser Einstellung nen externen Takt an XTAL1 haben.
Such dir also ne Taktquelle (zweiter AVR, Funktionsgenerator,
Quarzoszillator, was halt grad so greifbar ist...), häng diese an
XTAL1, und er lässt dich wieder rein...

Zur Not tuts auch die Schaltung im Anhang mit nem Inverter. Der
Widerstand hat 1 Megaohm, die Kondensatoren sind so groß wie die am AVR
eingesetzten.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort, aber im Anhang ist keine Schaltung.

Kann ich da z.B. einfach ein 1 MHz Rechtecksignal vom
Funktionsgenerator dranhängen?

Was muss ich dann danach für den Quarz einstellen?

Gruss Philipp

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yap kannst du, so lannge die ISP Frequent kleiner, als 250KHz bleibt

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja kannst du.

Bei ckopt kannst du das Häkchen lassen.
Bei den cksel.. nimmst du alle weg.

Vor dem schreiben der Fusebits, das einlesen nicht
vergessen.

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe auch schon einige AVR´s mit einem 555er wiederbelebt (was soll man
machen, wenn man am Wochenende sonst nichts zur Hand hat ;-)

Peter

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vor dem schreiben der Fusebits, das einlesen nicht
> vergessen.

Richtig! - Und fast noch wichtiger:

Vor dem Manipulieren der Fuses die betreffenden Kapitel im Datenblatt
lesen und verstehen. Papier und Stift hilft oftmals beim Verstehen.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.