www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Motorpuffer


Autor: incal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Habe einen 56VAC 0.37W 3 Phasen asynchron drehstrommotor und dazu einen 
wechselrichter gebastelt. Ich brauche dass der motor nach Abschalten des 
stromes noch 10 sek mit voller last weiterläuft. Strom wird alle 45 
sekunden abgeschaltet und dann für 10 sek soll der motor mit voller last 
weiterlaufen.

Ist für diese häufigkeit ein akku geeignet? (4*12V autobatterie am 
Wechselrichtereingang)

Ich habe die Ultracaps von epcos angeschaut. sind aber sehr teuer. (100F 
56V)

Ist eine Mischung von reihengeschalteten Goldcaps (1F 5.5V sind 
billiger) und zwar zur unterstützung Akkus denkbar damit die lebensdauer 
von akkus erhöht werden oder akkus überhaupt eingesetzt werden können?

Wie finde ich eine robuste und wartungsfreie lösung?

danke.

Incal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.