www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wieviel Volt verträgt ein atmega 128?


Autor: uC Burner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hatte den Block-Kondensator an der DC/DC Wandler Referenz vergessen.

Board eingeschaltet, fuses gelesen, low fuse und extended fuse
gebrannt, bei high fuses Fehlermeldung, kein SPI Kontakt mehr.

VCC Spannung gemessen: 6.2V anstatt 5V

Kondensator eingelötet -> 5V. Seitdem kein Kontakt mehr über SPI
Programmer zum atmega.

Geht der uC so schnell kaputt?

Autor: Hartmut Gröger (hardygroeger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß 12V für AVRs ungeeignet
sind. Falls du in dem Moment den Programmer angeschlossen hattest,
besteht auch die Möglichkeit das der kaputtgegangen ist.
6,2V liegen definitiv über den Spezifikationen des Datenblatt. Ob die
Teile diese Spannung auhalten hängt wahrscheinlich noch von anderen
Faktoren wie Taktfrequenz, Belastung der Ausgänge ... ab.

MfG HG

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"..so schnell.." ist gut! ;)

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt (Absolut Maximums) verträgt z.B der Atmega16
6 Volt,und das sind gesicherte Werte wo "so schnell" nix kaputt geht
(wenn´s nich grad im Dauerbetrieb läuft)

Die 6.2V liegen auf jedenfall (knapp) drüber...

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit was hast du gemessen? wenn es ein multi-Z war dann hast du den
effektivwert gemessen. musst du noch mit wurzel 2 multiplizieren, dann
hast du spitzenspannung

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was aber mit Sicherheit viel schlimmer ist/war sind die Spikes vom
Wandler! ;)

Autor: uC Burner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor den Spikes habe ich auch Angst. Ich konnte/wollte die Spannung
allerdings nicht mit dem Osci. messen.

Ich habe noch die Hoffnung, das nur beim fusen etwas falsch gelaufen
ist. Muss gleich mal mit externem Takt rangehen.

wg. "so schnell" Normalerweise ist das ein Lebensdauer-Thema wenn man
die Spannung "knapp" überschreitet. Die wird dann verkürzt aber so
kurz....

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja...

Ich hatte mir mit einem DC/DC-Wandler auch schon ein Ei gelegt. Vor ein
paar Jahren dachte ich noch, dass ein DC/DC-Wandler von Haus aus keine
Elkos/Kondis mehr braucht..

Jedenfalls hat damals der Wandler anstatt +/-15V am Ausgang Spikes von
über (wenn ich mich recht erinnere) 50V drauf, was alle OP's tötete..
:(

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DC/DC wandler sind echt so ne sache. mir wurde davon schon oft abgeraten

Autor: uC Burner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JAAAAAAAAAAAAAAAAAA

es waren die Fuses! Habe extern 1MHz angelegt, konnte die fuses wieder
lesen und neu schreiben. Software downloaden und läuft....

Puh, doch nicht das MQFP64 tauschen...

Autor: SuperUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wg. der Frage im Betreff:
Antwort ist wohl:
Also mindestens 6.2V + evtl. Spikes hält er aus, funktioniert aber
nicht mehr richtig. Fuses sollte man damit nicht programmieren...

Gibt es eigentlich keine Overclocking Experten, die einen Atmega schon
mal so richtig ausgereizt haben :-)

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf AVRFreaks gab es diverse Threads zum Thema Übertakten.
Genereller Konsens war, es bringt kaum etwas, weil meistens schon kurz
oberhalb der Werksangabe Zugriffsprobleme auf Flash und EEPROM
auftraten. Durchoptimieren des Programms bringt da wohl mehr.

Gruss
Jadeclaw

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.