www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM926EJ-S: MOVE-Processor ansprechen


Autor: Chackie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,

versuche gerade mein Unterprogramm für eine diskrete Cosinus
Transformation über den ARM MOVE-Coprocessor abwickeln zu lassen.
Mein Problem ist, dass ich nichts hinbekomme.

Arbeite mit CodeWarrior und dem AXD als Debugger, nur leider sagt mir
mein Compiler, dass er die Befehle für den MOVE nicht kennt.

Benutze folgendes Dokument als Referenz:
http://www.arm.com/pdfs/DDI0235C_move_trm.pdf

Habe auch noch folgendes gefunden, von dem ich hoffte, es bringt mich
irgendwie weiter. Doch leider habe ich die dort beschriebene API
nirgends gefunden und die Suche über die Autoren führte auch ins
Leere:
http://www.arm.com/pdfs/SS047-PRDC-000266%203.0.pdf

Habe irgendwie das Gefühl, dass es nur eine kleine Einstellungssache
ist, aber mit fehlt leider die Erfahrung, um den Fehler zu erkennen.

Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee.

Gruß
  chackie

Autor: chackie-lee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N'Abend,

hat denn keiner eine Idee.
Das Problem klingt für mich alltaäglich und ich kann doch nicht der
einzige sein, der versucht nen CoProcessor von ARM ans Laufen zu
bringen...

Gruß
  chackie

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab da eine gute Idee.
ADS  Code Warrior  AXD wurden schon ne Weile nicht mehr untersteutzt
als der ARM926EJ-S rauskam.

Also die neuere Version von ARM ist REAL-View und wuerde alle
existierenden ARM Teile unterstuetzen.

Robert

Autor: chackie-lee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Robert,

das Problem ist, dass meine FH nur Lizensen für ADS hat. Soweit ich
weiß besteht auch keine Chance irgendwas da zu drehen. Aber ich werde
es mal mit der Demo testen.
Meine FH würde gerne die Keil-Tools einsetzen, allerdings unterstützen
die noch nicht vollständig die LPC3000-Boards.


Gruß
  chackie-lee

Autor: Dominic R. (dominic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du dir sicher, dass der LPC3180 ueberhaupt einen MOVE Coprocessor
hat? Beim ARM926EJ-S ist Move nur optional, und im LPC3180 UM steht
davon nichts. Ein VFP ist vorhanden, aber das ist etwas anderes.

Gruesse,

Dominic

Autor: chackie-lee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Dominic,

das ist mal ne gute Frage.
Bin davon immer ausgegangen, weil es bis jetzt bei uns immer hieß, der
ARM926EJ-S hat immer den MOVE mit an Bord.
Aber habe gerade selber mal recherchiert und es scheint so, als ob du
recht hast.
Da wird sich mein Prof freuen, da er sich das Board besorgt hat, weil
gerade dieser MOVE-Coprozessor ihm wichtig ist.

Montag erstmal gleich alles am Board überprüfen!

Ciao
  chackie-lee

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.