www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AD-Wandler


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche einen AD-Wandler, der möglichst einfach anzusteuern und auch 
bei Reichelt erhältlich ist. Kann mir da jemand einen AD-Wandler 
empfehlen? (Brauche ich für einen AT90S1200, damit ich nicht extra einen 
Controller mit AD-Wandler kaufen muss)

MfG
Matthias

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mathias

Maxim baute gute ADC´s. Die haben im Moment einen ADC mit 10 bit 
Auflösung und einem SNR von 56 dB. Ich weiß nicht ob es den bei Reichelt 
gibt, aber unter muster@maximhq.com kriegst Du gratis Muster.

Ciao René

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR401: 8-bit Precision A/D Converter
Features
• Very Low Cost
• High Precision
• Auto-calibration Eliminates Component
Inaccuracy
• Measures Voltages for 0 to V CC
• Maximum Conversion Time: 1.1 ms
Introduction
This application note describes how to
perform a kind of dual slope A/D conver-sion
with an AVR microcontroller. The
converter is very low cost, requiring only
8-bit
Microcontroller

Autor: Phagsae (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenns nix schnelles sein braucht

Ich bau hier grad was mit einem MAX 111 und bin absolut begeistert.
Der braucht keine sym betriebsspannung ( macht der selbst ) hat
14 bit auflösung inkl sign und overrange
Auto calibration und eine SPI schnittstelle
2 Eingange umschaltbar beide symetrisch
Und einen ext oszillator braucht er auch nicht
5 Drähte drann und n paar R's fertig !

OK ist bei voller genauigkeit etwas langsam 204 ms
Das aber bei einer rel genauigkeit von 0,02% bei 0,05% lin fehler

Fürn AVR mit Hardware SPI könnt ich dir auch die entsprechenden
codezeilen ruberschupsen

Beim 1200 gibst von Atmel ne Application für die SPI

Phagsae

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Phagsae,
könntest du mir deinen Code für das Teil mailen?

MfG
Matthias

Autor: Phagsae (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab dann noch ein paar anmerkungen dazugefummelt
Und stell das dann mal in die sammlung :-)  OK?

Sollte doch was nicht klappen ...melden

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
ich werds ausprobieren, wenn ich den AD-Wandler habe!

MfG Matthias

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also warum denn nicht wie lanius schon gesagt hat, direkt am 1200er... 
brauchst nur ein paar bauteile und du hast nen 1-kanal ad-wandler. wie 
in app note 401 beschrieben.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp,
ich werd auch mal im Application-Note schauen!

MfG
Matthias

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yo. ist eigentlich ganz einfach:

über einen kondensator erhält man eine linear steigende spannung. diese 
wird über den analog comparator mit der zu messenden spannung 
verglichen. so kann man die zeit messen, bis die ansteigende spannung 
gleich der angelegten ist. hieraus errechnet man dann den wert der 
angelegten spannung. einfach genial :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.