www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LMX9830


Autor: Anakin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!Habe ein Problem mit dem Bluetooth Modul LMX9830!
Kann man es als master einsetzen ?Ich finde es nicht im Datenblatt?
Hilfe?

Autor: PattenEyeJoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ani,

meines Wissens nach kann man dieses Modul als Master einsetzen.
Wirst aber nichts darüber im Datenblatt finden. Heißt also genaues
Suchen im Internet ;)

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ging ja selbst mit dem 9820 schon. Such mal den Simply Blue
Programmers User Guide. Da steht eigentlich alles drin.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den LMX musst du alles selber beibringen, dann kannst du ihn als Master
oder Slave betreiben. Musst dann natürlich Software schreiben. Durch
verschiedene Registereinträge kannst du auch unterschiedliche Profile
einstellen. Ich hab mir das BNCIII von Amber wireless gekauft, da ist
der LMX drauf. Dazu bekam ich die Master- und Slave-Software im C-Code
gratis dazu. Damit habe ich schnelle eine SPP und auch OBEX Übertragung
realisieren können.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!Wie sieht das mit der Software schreiben aus?Habe Siimple blue
commader!

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm? Wo soll das Modul denn überhaupt dran? Am PC oder am
Mikroprozessor? Am PC machts ja wenig Sinn, da nimmt man ja
sinnvollerweise einen USB-Bluetooth Stick. Der kann dann mit dem
Treiber gleich Master/Slave und alle Protokolle.

Am µC ist dann natürlich der LMX interessant, die Software musst du dir
natürlich selber schreiben. Einfach die Befehle alle Abarbeiten die zum
Auffinden und Verbinden einer Gegenstelle erforderlich sind.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!Also das eine Modul  fungiert quasi als "dumme seite",(stay
alone)
das andere als "schlaue" und damit master seite! (mit uc)Habe
eigentlich dedacht bei dem Modul wäre ein inregrieter Mikrocontroller
dabei?

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar ist da nen µC drauf, der erledigt schon fast alles. Aber du
musst dem ja erst mal sagen, dass er eine GIC Anfrage machen soll, dann
bekommst du die IDs der in Reichweite befindlichen Geräte rein. Daraus
kannst du dir eine aussuchen, entweder eine SDAP Anfrage starten, oder
wenn du genau weißt, dass da z.b. ne serielle Schnittstelle ist, gleich
eine SPP Connect Anfrage machen. Natürlich immer die Antworten
auswerten, denn bei BT kann da viel zwischendurch passieren. Wenn du
das Gerät gefunden und einmal verbunden hast, kannst du dem LMX auch
sagen, dass der das immer gleich verbinden soll dann....
Also einfach anstecken ist bei Master-Betrieb nicht.
Schau mal in mein Fotoalbum:
http://supachris.homeip.net/elektronik/viewer.php?... wir
haben da mal was programmiert, da siehst du anhand der Bilder, welche
Schritte nötig sind. Quellcode darf ich dir nicht geben, da hat die Uni
die Rechte dran.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok!In welche sprache habt ihr programmiert?oder in protokoll ebene?

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In C haben wir programmiert.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nicht mit dem simple blue commander gearbeitet?Verliere gerade
nämlich die übersicht!Also eine Platine mit dem lmx9820 modul und eine
externen uc (als master fungiert ) und eine Platine nur mit dem lmx
Moaul als slave?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich möchte quasi eine Bluetoothverbindung zwischen den 2 modulen
herstellen!dabei ist das eine lmx modul am receiver einer antenne (als
slave)
und soll daten übermitteln!das gegenstück soll dann als master
arbeiten,und die daten empfagne und befehle senden!

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, der Simply Blue Commander ist ja nur für den PC. Was bringt mir da
ein LMX? Da hab ich ja nen USB Stick drinne.
Wir haben ja 2 Geräte gebaut, die vollkommen identisch sind, und per
Jumper als Master oder Slave gesetzt werden können. Auf dem Master ist
dann die Menüführung zum Verbindungsaufbau, der Slave macht nix außer
die eingehende Verbindung anzuzeigen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also habt ihr keine externen uc auf die Platine drauf gemacht!!!!!

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na doch, steht doch dort. Die Steuerung des LMX9820 übernimmt ein MSP430
Prozessor. Alle Bluetooth Funktionen, die wir realisiert haben, brauchen
ca 3kByte Programmspeicher und 250Byte RAM.
Ohne externen µC wirds kaum gehen. Es sei denn, du programmierst das
Modul erst ma am PC mit dem Simply Blue Commander, dass es sich
automatisch verbindet, aber ob und wie genau das geht, weiß ich nicht.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok!Auf was für einen uc controller sollte man den benutzen ?oder ist
dies egal?THX schon mal

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann du mir  vielleicht einen Tip geben wie ich es mit dem
uc programmieren kann?

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll ich dir da sagen? Schau dir halt die serielle Schnittstelle
deines bevorzugten µC an, und programmiere gemäß dem Software Users
Guide. Ich kann dir ja jetzt wohl kaum 3 kByte Programm erklären.

Wenns nen Stand-Alone-Master sein soll, wieso haste dann nicht ein
Pico-Plug gekauft? gibts für ca 20€ und alles fertig schon. Einmal
eingerichtet kann es auch automatisch die Verbindung zu einem Slave
herstellen.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den LMX9830 gibt es ein fertiges Modul und SW geschrieben in C-Code
für den MSP bei Amber wireless. Das ist alles was Du brauchst.
Natürlich noch die Schaltung für das BT-Modul und den Prozessor. Hast
Du schon mals programmiert?

Autor: Thomas Habermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja klar

Autor: Thomas Habermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wäre denn sinvoller das modul zu konfugirieren!Mit einem externen
uc oder von pc!Welche möglichkeiten hätte ich da!wie sieht die grobe
Umsetzung aus?Fragen über Fragen!sorry

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LMX9830 ist für eine embedded Umgebung realisiert und verfügt über
kein Flash mehr, wie es der LMX9820A hatte. Ist eine reine ROM Version.
Von daher benötigst Du einen uP, es sei denn, Du möchtest immer mit dem
SimplyBlue Commander arbeiten. Das BNCIV hat ein externes EPROM an
Bord, für Parameter. Wenn Du es dann als Master verwenden willst,
brauchst Du sowieso den externen uP. In diesem Fall kannst Du dann die
o.g. Software verwenden. Vielleicht beschreibst Du Deine
Aufgabenstellung etwas genauer, dann könnte man auch ein paar
detailliere Tipps für den Aufbau geben. Mit dem LMX9830 kannst Du
übrigens die verschiedensten Profile, durch Änderung des Registers
einstellen und auch Aufio übertragen

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also!Versuche erstmal eine Verbindung zwischen den beiden lmx9830
Modulen aufzubauen!NAtürlich komme sie vorher schön auf eine Platine!
Dann soll eine als Master und eine als slave fungieren!Das slave Modul
soll spätr Daten zum Master senden ,und der Master soll sagen wann das
Modul die verbindung aufbauen will(grob gesagt)!da ich aber zuerst
diese Verbindung zwischen diesen Modulen aufbauen möchte ,muß ich sie
ja konfigurieren!Wie speise ich nun c code ins modul ?Habe den software
user guide!ist es besser mit simple blue commander zu arbeiten?welche
möglichkeiten habe ich noch!Wie du merkst bin ich gerade am
einarbeiten!Hoffe du hast antworten!

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den C Code "speist" man nicht in das Modul. Ein externer µC welcher
Art auch immer, mit seriellem Port ist unbedingt notwendig. Ohne kann
man eventuell höchstens Slave Betrieb machen. Beim 9820 gings
jedenfalls ohne. Master-Betrieb erfordert einen µC und eine recht
aufwendige Software.

Autor: Thomas Habermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!Hast du das mit einem externen uc ein master betrieb gemacht?

Autor: Thomas Habermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gehe ich das problem ein Modul in master betrieb zu benutzen an?

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar hab ich das mit einem µC gemacht, anders gehts ja nicht, und über
den PC einstellen macht ja keinen Sinn. Habe einen MSP430 genommen.
Hatte doch oben schon den Link gepostet zu den Bildern.
Wir hatten ein Modul von Reimisch, das ARF32, da war eine kleine
Anleitung dabei, wie man eine Verbindung aufbaut als Master, das musst
du natürlich in den Mikroprozessor umsetzen dann. Hier gibts das
Manual: http://www.reimesch.de/download/arf32_mn.pdf

Irgendwie klingt das so, als hättest du dich damit überhaupt nicht
beschäftigt, und wüsstest gar nicht so recht, was der LMX9830 überhaupt
ist. Das ist KEIN fertiger RS232 <-> Bluetooth Adapter. Da muss man noch
ne Menge selber programmieren.

Für deinen Anwendungszweck kommst du wirklich mit 2 picoPlug am besten.
Die gibts bei Ebay für 20€ das Stück.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LMX9830 ist übrigens eine reine ROM version ohne BT Adresse. Darum
herum muß noch einiges an Schaltung realisiert werden. Im Detail,
Platine, Quarz, Antenne und ggf. EPROM und BT Adressen!!! Wie hast Du
den LMX denn jetzt im Betrieb???

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was die Sache mit dem Master nicht einfacher macht und auch Slave
geht ja dann nicht mehr so einfach wie beim 9820.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.