www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Neigungsmessung mit Magnetfeldsensor


Autor: flio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor eine Neigung zu Messen. (Mobiles Messystem für Auto,
Fahrrad...). Da mir Neigungssensoren bzw. Beschleunigungssensoren zu
emfindlich erscheinen (und teuer), habe ich überlegt ob sowas nicht
auch mit einem Magnetsensor geht.
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Vielen Dank

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst ein Poti nehmen, über einen Draht einen Stein am Drehknopf
befestigen.
Wenn man das Poti als Spannungsteiler betreibt, ist die Spannung
proportional zur Neigung.

Mit einem Magneten statt des Steines könnte es auch gehen. Dann sollte
man aber ein amgnetisches Auto fahren...

Autor: Heinz Schenk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei einem stationären System sicherlich machbar, aber bei einem Fahrzeug
das beschleunigt und bremst eher nicht.
Evtl. den Abstand zum Boden messen, und daraus den Neigungswinkel
berechnen. Diese Problematik haben ja auch die Leute, die
ballancierende Roboter bauen. Die haben dafür verschiede Ansätze
gefunden.


ts

Autor: flio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir das mit dem Magnetfeldsensor nochmals durch den Kopf gehen
lassen. -> Das kann nicht funktionieren, da unsere geliebte Erde selbst
ein Magnetfeld hat und bekanntermaßen sitzen diese am Nord und Südpol.
Also kann ich das teil höchstens als Kompass verwenden.
Dann muss ich vielleicht doch auf einen Beschleunigungs- /
Neigungssensor zurückgreifen.

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur so aus Neugier:
Wie dachtest du ursprünglich, was der Magnetfeldsensor
messen soll? Was sollte das Messprinzip sein?

BTW: Das Erdmagnetfeld dürfte im Auto wohl so ziemlich dein
kleinstes Problem sein. Da sind jede Menge Elektromotoren,
Lautsprecher, Bordcomputer, stromdurchflossene Kabel. Was
denkst du was die alle machen? Richtig: Ein Magnetfeld
erzeugen!

Autor: Joerg Miehle (Firma: TU Wien) (pinning)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe so etwas vor Jahren einmal gebaut. Ich habe damals einen
optoelektronischen Neigungssensor gebaut (war aber leider etwas groß)
Vom Prinzip her ein Kreissegment mit eingefrästen Zähnen (hell-dunkel).
Eine Gabellichtschranke hat das Segment umgriffen. Man musste beim
Einschalten das System dann "NULLEN". Das Ganze hatte eine Auflösung
von ca 3 Winkelgrad. Also nicht besonders toll! Aber vielleicht kann
man das ja verbessern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.