www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega32/LCD: Anzeige von Werten


Autor: zaydo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

gegeben ist eine Schaltung mit AVR Mega32 und LCD Dog-M, die
unterschiedliche Messwerte (Drücke, Temperaturen und Spannungen) messen
und darstellen soll.

Die Messungen erfolgen mit dem ADC des µCs. Die erste Wandlung wird
verworfen, die nächsten 4 werden gemittelt. Die gelieferten ADC-Werte
werden per gleitendem Durchschnitt (10) noch einmal 'aufbearbeitet',
bevor der tatsächliche Messwert ermittelt und angezeigt wird.
Zwischen 2 Messungen liegen ca. 0,5s.

Funktioniert auch recht gut. Es gibt nur einen kleinen Schönheitsfehler
bei sich langsam verändernden Werten: die Anzeige springt eine Zeitlang
zwischen altem und neuem Wert hin und her (z.B. Spannung 12.1 und
12.2), bis sie sich stabilisiert.

Gibt es da einen 'Standard-Trick', um das zu verhindern?


Danke, zaydo

Autor: Ralf Altmann (warpnine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne die Auflösung deines ADCs nicht, aber vielleicht hilft es,
wenn du eine Art Hystere einbaust, also 12.2 erst anzeigen, wenn du
12.175 erreicht hast.
Geht der Wert runter, zeigst du 12.1 erst an, wenn du 12.075 erreicht
hast.
Etwas in der Art halt, könnte mir vorstellen, dass das hilft.

Ralf

Autor: Forumsdrachen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, ist doch ganz klar: In der Subroutine Deiner Ausgabe in Zeile 11 ist
ein Komma falsch gesetzt. Und außerdem fehlt das Semikolon in Zeile 25
des Hauptprogramms.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Forumsdrachen:
na, wollteste das nich eher in den Timerthread schreiben ;) G

gruß
Stephan

Autor: zaydo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

>Na, ist doch ganz klar: In der Subroutine Deiner Ausgabe in Zeile 11
ist
ein Komma falsch gesetzt. Und außerdem fehlt das Semikolon in Zeile 25
des Hauptprogramms.

Ja, die Vermutung war naheliegend. Beide Zeilen sind aber in Ordnung.
Noch ein Tipp?

zaydo

Autor: zaydo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Ralf,

10 bit.


>Hystere

Gute Idee. Ist dann auch recht wenig Arbeit, weil die Werte in einem
Unterprogramm eh gerundet werden.

zaydo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.