www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90CAN128-PROBLEM


Autor: Franz W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Also ich bin gerade dabei einen AT90CAN128 zum Laufen zu bringen, aber
ich bekomm es einfach nicht hin.

Was ich bis jetzt gemacht habe:

Hardwareaufbau:

Pin2 - MOSI
Pin3 - MISO
Pin11 - SCK
Pin20 - /Reset
Pin21 - +5V
Pin22 - Masse
Pin52 - +5V
Pin53 - Masse
Pin63 - Masse
Pin64 - +5V

Das müsste doch passen oder? Habe das auch schon 1000 mal nachgemessen
bzg Durchgang etc. ->passt alles (hab mir auch schon einen zweiten µC
gekauft weil ich mir gedacht habe das ich ihn vielleicht statisch
zerschoßen habe - jedoch habe ich noch nie einen Atmel "umgebracht"
und der neue µC bockt genauso wie der ältere.

Grundsätzlich arbeite ich mit dem Imagecraft Complier. Konnte bis jetzt
alle AVRs programmieren. Aber den AT90CAN128 nicht. Naja da hab ich mir
gedacht vielleicht liegt es an der Software. Daraufhin habe ich mir
Ponyprog besorgt bei meinem Mega16 probiert ob es eh geht (ging es
auch) und dann versucht den AT90CAN128 zu programmiern ->geht aber auch
wieder nicht. grrrrrrr Also ich kann mir nur noch denken das der
Programmer (hardware) nicht passt. Bzw. gibt da noch was zum beachten
von dem ich dummer Mensch nichts weiß?

Da ich aber den µC umbedingt zum Laufen bekommen möchte und ich nicht
mehr weiter weiß woran es liegen könnte, muss ich wohl den
Publikumsjoker einsetzen.

mfg Franz

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau nochmal im Datenblatt unter SPI-Programming Pins - MOSI und MISO
sind es auf jeden Fall nicht. Ist genauso wie beim ATMega128 - hatten
wir hier schon zigmal.

Autor: Winter Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab schon 2 Tage im internet gesucht - Datenblatt natürlich
auch angeschaut - ich kenne den Fall das es beim Mega128 / CAN128 die
MISO MOSI pins wo anders liegen als standmäßig bei den andern MEGA µC

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur mal eine Idee auch auf die Gefahr hin dass Du das auch schon
weisst.
Der CAN128 ist im Auslieferungszustand auf 8Mhz eingestllt und ein
prescaler 1/8 ist aktiv, so dass die Taktfrequenz 1Mhz beträgt
Ist Deine ISP-Clock auf 921,6 kHz eingestellt geht es nicht weil die
ISP Clock nicht größer als 1/4 der Taktfrequnz sein darf

Autor: Winter Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tex
Gut zu wissen das da eine Beschränkung gibt. Darf man wissen wo du die
her hast?
Jedoch glaube ich fast das es damit nichts zu tun hat, da ja auch jeder
fabriksneue MEGA 16 diese Einstellung hat und ich bisher jeden MEGA 16
programmieren konnte! Ich wüsste auch nicht wo man die fSCK einstellen
könnte. :-(
Aber da du, wie es sich Anhört, Erfahrung mit dem CAN128 / MEGA128 hast
könntest du mir ja vielleicht verraten wie du deinen programmiert hast
(Software- + Hardwareprogrammer)
mfg Franz

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISP-Programmer von Atmel und AVR-Studio Version 4.11 ging problemlos.
Alle Fuses und alle Einstellungen des ISP-Progammers im Überblick
Es gibt noch ein paar Möglichkeiten, Z.B. könntest Du PIN2 und 3
vertauscht haben, es könnte einen Fehler auf der Leiterplatte geben
oder Du hast so grosses Pech, das Du 2 Mal einen defekten Mega 128
hattest, was aber schon grosses Pech sein muss. Ich hatte bisher nur 2
von 95.
Bei einigen hatte ich aber das Problem das der interne Oszillator so
ungenau war, dass ich den Programmer noch tiefer runterschalten musste.

Autor: Winter Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab heute nochmal im Internet rumgeschaut um meinen Verdacht, das das
programmieren mit der Software und Hardware was ich habe, nicht hin
haut. Hab eine einfache Programmierhardware und Software gefunden
aufgebaut und getest. http://www.speedy-bl.com/ Auf ersten schein juhu
es funktioniert. Programmer erkennt den µC per Identifikationsbytes
richtig. Jedoch dann dachte ich mir bring ich mal ein Programm zu
laufen und dachte mir weiters es müssten doch die Programme die ich für
den Mega16 geschrieben habe auch mit dem CAN128 funken. Aber scheint
nicht so - aber naja muss ich mir noch genauer anschaun wieso.
Aber ich suche noch immer wenn der Erfahrung mit dem CAN128 und ISP
(ISP selbstgebaut) hat. Finde es komisch das Ponyprog (mit dem neuen
Programmer)den µC nicht programmieren kann.
lg Franz

Autor: Winter Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sodala da bin ich nochmal, aber zum letzten mal zu dem Thema.
Also habs jeztt doch noch aus eigener Kraft geschafft den AT90CAN128
zum   Laufen zu bekommen und die Vermutung von mir bzg. Programmer
(Software + Hardware) hat sich als richtig herausgestellt (blablabla).
Also ich benutze dazu jetzt den Programmer (Hardware und Software) von
der Seite wo ich vorher  eh schon den Link (austriapower inside)
angegeben habe. Bei dem Programmer muss man zwar den CAN128 in der
*.ini Datei hinzufügen. Aber dannach funktioniert alles prima. Und die
Software die man rüber spielt läuft auch! juhuuuuuuuu Naja jetzt mag
ich nur noch die CAN Hardware und Software zum Werken bekommen :-) Ich
hoffe das es mit den groben Erklärungen von mir in Zukunft keine Fragen
mehr zu dem Thema gibt ;-) Höchsten zu den Sachen was ich noch machen
will.

Autor: Eugen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Franz,

Ich habe gleiches Problem wie Du. Ich kann nicht mein AT90CAN128 zum 
Laufen bringen.

Frag
Was heißt  "Bei dem Programmer muss man zwar den CAN128 in der
*.ini Datei hinzufügen".

Viele
Grüsse Eugen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.