www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsteiler vor AD-Wandler


Autor: Raimund -- (raymen81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen!

Hat jemand schon Erfahrungen mit AD-Wandlern gemacht????

Der AD-Wandler benötigt eine Eingangsspannung von +-400mV.
Ich möchte mit Spannungen von z.B. 5V rangehen.
Das zu abtastende Signal wird bis zum 800MHz sein.
AD-Wandler ist der MAX105!


Ist es besser mit einem Spannungsteiler da ranzugehen oder mit einem
Operationsverstärker??????????

Gibts es irgendwo Infos, wie man dieses bei Oszilloskopen löst?

Danke für Eure Hilfe!

MfG
Raimund

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird verdammt schwierig....Ohne professionellen Messgerätepark ein eher
sinnloses Unterfangen. Die ABTASTFREQUENZ kann beim MAX106 max. 800 MHz
betragen, die EINGANGSFREQUENZ bis zu 400 MHz. ggf. würde ein
niederohmiger Spannungsteiler auch schon tun, allerding braucht der ADC
symmetrische Eingangssignale. Ein kompensierter Spannungsteiler mit
schnellem Pufferverstärker und differentiellem Ausgang wäre die beste
Lösung. Linear Technology, Analog Devices und TI haben da einiges im
Programm und auch entsprechende Applikationen.


Gruß Thomas

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dir ist schon klar, dass deine Frequenz sich in Bereichen bewegt in
denen man Hochfrequenz-Design betreiben muss? Stichworte: Anpassung,
Rauschen usw.

> Das zu abtastende Signal wird bis zum 800MHz sein.
> AD-Wandler ist der MAX105!

Da du anscheinend noch nicht mal was von Onkel Nyquist gehört hast
glaube ich kaum, dass das ein Projekt ist was du bewältigen wirst.

Womit willst du die 600MB/s eigentlich verarbeiten?

Autor: Raimund -- (raymen81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Beitrag vom Unbekannter:

Ich hatte mich vertippt gehabt mit 800MHz: Die Eingangsfrequenz ist
400MHz!

>>Da du anscheinend noch nicht mal was von Onkel Nyquist gehört hast
>>glaube ich kaum, dass das ein Projekt ist was du bewältigen wirst.

Hmmm das Abtasttheorem muss man doch kennen, wenn man mit einem
AD-Wandler arbeiten will oder nicht????

Dieser AD-Wandler soll an ein Entwicklungsboard(mit Vritex 4)
angebunden werden und muss nicht unbedingt bis zur Ausschöpfung
betrieben werden.

Es sollte aber dafür ausgelegt sein, dass man damit etwas später machen
kann!

>>Womit willst du die 600MB/s eigentlich verarbeiten?

Erstmal gar nicht!

Autor: Frischling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der AD-Wandler eine Eingangsspannung
von 2.5V+-400mV hat oder nur +-400mV????????????????????????

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnelle ADs wollen differentiell getrieben werden. Dazu gibt es bei den
ueblichen Verdaechtigen (Ti, Analog, Linear, Maxim usw) differnentielle
Treiber, die dann auch noch die noetige Gleichtaktspannung erzeugen
koennen.

Aber wo sollen den dann die Daten aus dem ADC hin?

Autor: löhj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
op ist immer besser

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um welche Signale handelt es sich hier eigentlich, wenn der Aufbau
nämlich eine zu hohe Kapazität aufweist, dann fehlem dem Signal eh die
höherfrequenten Anteile, weils wie ein Tiefpass wirkt und dann wird man
auch keine 400Mhz Abtastrate brauchen

Autor: 2lazy2login (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>
op ist immer besser
<<<

Wieso ist ein op immer besser? So ein Blödsinn ...
Eine Verstärkung <1 ist mit einem OP kaum möglich! Der benötigt dann
einen Spannungsteiler am Eingang :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.