www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EPROM löschen??


Autor: schleeper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi all

bin gerade dabei,mein erstes EPROM zu brennen..hab mir dazu aus meiner 
schule den Universal Programmer ALL-11c von HI LO Systems ausgeliehen...
nun meine frage bevor ich drauf los brenn...wie lösch ich das EPROM am 
besten, da ich nicht denke dass mein prog aufs erste mal 
funktioniert...bracu ich dazu zwischen son UV gerät?oder gehts auch 
irgendwie anders???

thx im vorraus...cya

Autor: Benno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du viel (sehr viel) Zeit hast, reichen auch ein paar Monate 
Sonnenschein, ein Jahr Leuchtstofflampe usw.

Autor: schleeper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm...scheiße :)
wie siehts mit sonnenstudio aus??da hats ja auch UV licht oder? :-P

Autor: Florian Pfanner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt darauf on ob das Sonnenstudio auch das richtige UV-Licht abgeben. 
Zu EPROM löschen brauchst du glaube ich UV-C.

Einfach mal ausprobieren!

Gruß, Florian

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir am besten irgend ein Flash-ROM das von deinem Programmer 
unterstützt wird, das kannst du ohne UV-Licht löschen.

Autor: schleeper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm naja....das prob...die schaltung steht schon...brauch nurnoch das 
spciermedium....kennt ihr an flash eprom, das mit dem 27C256B von ST 
microelectronics pinkompatibel ist???

Autor: Benno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. den AT29C256 von Atmel. Kann man sogar mit den meisten normalen 
EPROM Programmiergeräten beschreiben.

Mit Sonnenstudio usw. kann man EPROMs nicht lsöchen. EPROMs benötigen 
UVC Licht.
Schwarzlicht liegt hat UVA (ca. 350-400nm)
UVC liegt bei <280nm.
EPROMs benötigen weniger als 253nm zum löschen, typische UVC Lampen 
haben 237nm, was durch das verwendete Quecksilber entsteht.
Und das Sonnenstudio liegt mit UVB dazwischen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß sind fast alle Flash-ROMs zu EPROMs pinkompatibel, der 
Hauptunterschied ist die zum Löschen benötigte Spannung (dein ALL-11c 
kann sicher mit allen umgehen). Ein (AT) 29C256 könnte passen, aber 
schau lieber mal ins Datenblatt.

Autor: schleeper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

jo stimmt, 29C256 is zu dem 27C256 pinkombatibel...
jetzt is nurnoch die frage, wo ich das so schnell wie möglich 
herbekomme....das teil muß bis montag fertig gebrannt sein :( und zeit 
zum testen brauch ich auch noch...grrrr

Autor: schleeper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja....muß ich das eprom zwingend vorm neubeschreiben löschen?denke 
schon oder?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du heute noch bei Reichelt bestellst ist es am Samstag ziemlich 
sicher da. Oder schau erstmal in irgendeinem Elektronikladen in deiner 
Nähe.

Autor: schleeper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja is schon an elektronik laden 300 meter von meiner schule weg, aber 
ob die des ham weiss ich net, der laden macht fast nur den versand für 
elektor und die teile die in den heften vorgestellt werden und so, 
deßhalb ham die nich alles da....morgen früh mal hingehn und schaun

Autor: Benno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo du schon Elektor erwähnst:

Irgendwann dieses (oder Ende letztes) Jahr hatten die einen EPROM 
Simulator:
Ein SRAM, das von einer Batterie gepuffert wird und beliebig oft 
beschrieben und gelöscht werden kann. Dies dürfte vielleicht sogar 
besser geeignet sein als ein 29C256. Zumindest kannst du das sicher mit 
dem Programmiergerät beschreiben und löschen.

Autor: schleeper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi all

so hab nun an eprom eraser :)...nur noch die frage, wielange man das 
eprom da drin lassen muß?

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt auch auf das Gerät an. Oft reicht 5-10 Min.
Gruß Bernhard

Autor: schleeper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
des gerät is ebefalls von Hi LO Systems und heisst "AT-701"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.