www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR - Permanent Memory


Autor: Gernot Frisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir jetzt das AVR Butterfly bestellt. Kann ich da permanent
Daten speichern?
Im Detail: Ich programmier eine art Tamagochi, mit dem
Licht/Wärmesensor und den Tasten. Jezt will ich jedesmal, wenn man die
Taste drückt den Status spechern, so dass beim nächsten Einschalten
wieder alles so ist wie war. Die Daten sind ca 10 Byte.
Ich glaube, dass ich das in den EPROM schreiben könnte, dann immer
weiter zählen, bis z.B. alle Daten 0 sind, damit ich weiß wo die
letzten Daten geschrieben wurden. Wenn der EPROM voll ist, einfach
wieder alles mot 0 vollschreiben. Nein?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EEPROM ist schon der richtige Weg aber warum nicht einfach 10
Speicherzellen für deine 10 Byte festlegen und einfach nach Bedarf
beschreiben und lesen?

Bye

Frank

Autor: Gernot Frisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil ich bei jedem "klick" die Daten sichern will - und das kann evtl.
viel werden? Kann ich den EEPROM (wenn kaputt) auf dem Butterfly
austauschen?

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der EEPROM ist für 100.000 Speicheroperationen ausgelegt. Ist halt die
Frage: Wie oft "klickst" du? Vermutlich ist der Taster defekt, bevor
der EEPROM am Ende ist ;)

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal folgende AppNote an:

"AVR101: High Endurance EEPROM Storage"
http://www.atmel.com/dyn/products/app_notes.asp?fa...

gruss, bjoern.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Kann ich den EEPROM (wenn kaputt) auf dem Butterfly austauschen?"
Nicht direkt, da das EEPROM ja im Controller integriert ist. Du
koenntest jedoch den ganzen Controller austauschen. Aber ich glaube
nicht, dass das noetig wird. Es sind zwar nur 100000 Zyklen garantiert,
in der Realitaet wirst Du mehr schaffen. Ausserdem ist ein Tamagochi
kein Atomkraftwerk :)

gruss, bjoern.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenn ich richtig informiert bin hat das ButterFly ein externen
Flashbaustein.

Gruß,
Dirk

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Intern oder extern ist doch Wurst. Hält Beides ne Menge aus und wenn man
dann eh schon den Stick abgespielt hat kann man sich auch mal ne neue
Butterfliege kaufen. Ich glaub aber kaum dass es zu grösseren Schäden
kommt :-)

bye

Frank

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grade mal nachgeschaut: Es hat einen 4Mbit SPI-Dataflash.
Das sollte, evtl. mit Ringbuffer wie in der AppNote, mehr als ewig
halten. Allerdings konnte ich auf die Schnelle nicht die garantierten
Schreib-/Lesezyklen finden.
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

gruss, bjoern.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AFAIK sind für die Flashs so um die 10'000 Zyklen garantiert.

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achung: Der Flash des ATMega ist mit 10.000 Zyklen spezifiziert (also
der Programmspeicher), der EEPROM aber mit 100.000. Wie das mit diesen
externen SPI-Dingern ist, weiss ich aber auch nicht.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häng eine Null ran, dann passt es. Netterweise steht das aber nicht im
Datasheet, sondern in einer Application Note (AN-9).

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: War zu langsam, drum Zahl: Die AT45DB können mindestens 100.000
Zyklen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.