www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FM-Tuner von Pollin


Autor: Alexander Se. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!
Ich hab vor einer Woche den Telefunken FM-Tuner 1890 DFC bei pollin
entdeckt und hatte mich auch ein wenig mit dem " Datenblatt"
befasst.
Nur weiß ich nicht, ob ich mich als Radio Neuling an so ein Teil waagen
soll. So wie ich es verstanden habe, wird die Frequenz per anliegender
Spannung an einem Pin bestimmt. Hier von 1.5 V (87,5Mhz) bis 7,5 V
(107,9 Mhz).

Hat schon jemand diesen Tuner mit Erfolg angeschlossen und in Betrieb?

Autor: commtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
angeschlossen hab ich den tuner nicht weil ich ihn nicht habe
aber vieleicht kann ich dir helfen?

hast du ein ozsi zür verfügung?
wäre von vorteil

Autor: DL4MCV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab den Tuner hier liegen und schon mal rumgespielt damit. Läuft
einwandfrei. Ist sogar recht empfindlich.

Was genau willst Du den wissen?

Autor: DL4MCV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du noch das Verstärker-IC A210K dranhängst (Pollin 20 Cent), hast
Du ein komplettes UKW-Radio.

Autor: commtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja würde nur noch ein einzeiliges display , ne PLL ,nen
controller ran und paar tasten wer die luxus ausführung haben will

Autor: ....... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wozu noch PLL?

Autor: commtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja kannst ja die frequenz auch mit nem a/d draufgeben
nur find ich die pll ne bessere lösung

Autor: Laeubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht interesierts dich indem zusammenhang:
http://elektronik.laeubi-soft.de/index.php?id=17

Autor: Alexander Se. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann werd ich mir mal in den kommenden Tagen den Tuner mitbestellen.

So wie ich es jetzt verstanden habe lässt sich die Frequenz per
Spannung einstellen und zur besseren kontrolle kann man dann noch den
Oszillator Output benutzten, bei dem die zurzeit eingestellte Frequenz+
10,7Mhz  ausgegeben werden?

1)Was ich nicht verstehe, dass ist der Multipath Pin und der Stop
Signal Pin
2) Der Field strenght Pin gibt bei einem starken signal eine Spannung
oder?
3) Was kommt am MPX Output heraus? Ein gemisch aus Mono/Stereo? Oder
kann ich da z.B einen NF Verstärker sofort dranhängen.


Ihr seht, ich befasse mich da zum ersten Mal mit und hoffe die Fragen
sind nicht zu brachial.

Autor: commtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frequenz+
10,7Mhz  ausgegeben werden? = ja

Stop
Signal Pin = ist für den suchlauf gedacht wenn die mittenfrquenz des
sendes eingestellt ist erhällst du ein signal
beispiel
empfang 100 mhz oszi 110 mhz = zf 10 mhz kein signal
empfang 100 mhz oszi 110 ,7 mhz = zf 10,7 signal
empfang 100 mhz oszi 111 mhz = zf 11 kein signal

Was kommt am MPX Output heraus? eigentlich alles so wie ich das noch
weis stereo und rds infos.
wenn direkt anschlieesen willst nimmst rc filter

ist bei mir schon länger her wo ich so sachen gemacht hab

Autor: holm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht bei Einsatz ohne PLL, die Oszillatorfrequenz driftet ganz
erheblich bei konstanter Abstimmspannung, eine PLL sollte das mit
ausgleichen. Dafür wurde der Tuner auch gebaut.
Was Multipath ist habe ich vergessen, MPX ist der Ausgang der Stereo-
multiplexsignals, und Field Strength ist der Ausgang für eine
Feldstärkeanzeige bzw zur Ansteuerung für einen Sendersuchlauf..

Gruß,

Holm

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Multipath = Mehrwegeempfang.
Wird ein Signal direkt und gleichzeitig über Umwege (Reflektion)
empfangen, treten Verzerrungen und Auslöschungen auf.
Dieser Ausgang liefert eine Gleichspannung, anhand derer man diesen
Mehrwegeempfang durch Ausrichten der Antenne reduzieren kann.

Das mit der Frequenzdrift sollte man ruhig mal ausprobieren,
ging ja früher auch ohne PLL.

Gruss
Jadeclaw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.