www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches Programmierboard ?


Autor: rub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich wollte anfangen Mikrocontroller zu programmieren.

Die Controller sind Flashs wie z.B. PIC16F870 und Andere, die z.B. IC2
unterstützen etc.
Ich kenne mich hier halt überhaupt nicht aus!

Jetzt suche ich ein ProgrammierBord, mit dem ich die meißten ICs und
Microkontroller programieren kann.

Was würdet Ihr denn einem Newbi wie mir empfehlen ?

Also es sollte nicht zu teuer sein (so bis höchstens 150€) und
Die Soft und Handware sollte auch für Neulinge wie mich verständlich
sein.

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wähle einfach EINEN Typ aus, dann sind Programmierer meist recht einfach
 und billig. Wenn du z.B. mit den ATMegas arbeitest, kosten die Teile
für einen Programmieradapter ein paar Euro. Mit den PICs ist es evtl.
ähnlich, aber die kenne ich nicht näher.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke da dürftest du mit dem SiProg am weitesten kommen. Der kann ne
Menge PICs und AVRs und noch diverse andere Chips und kostet nicht viel.
Musst dir nur Einen bauen. Sogar die Softwar gibts kostenlos dazu,
heisst PonyProg.

bye

Frank

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Auf der Microchip HP findest du einige Programmer. Wenn du aber 150Euro
ausgeben möchtest, dann würde ich dir empfehlen, dass du dir einen ICD2
kaufst. Wobei... kaufen musst du nicht unbedingt etwas... es gibt
einige gute Brenner im Netz(Sprut: Brenner 5 und Brenner8 (USB)) und
auch einige ICD2-Clone(www.stolz.de). Es ist sicher lernreicher und
billiger, wenn du dir so einen Brenner baust und selbst vl ein
Eval-Board designst .. wenn das überhaupt nötig ist. Ansonst einfach
auf einem Steckbrett herumstecken.

Autor: rub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,

Habe da nur noch eine Frage.

Worauf muss ich beim Kauf der einzelnen MC's achten, wenn ich mehrere
(seriell) hintereinander schalten möchte.
Einer Soll an den PC angeschlossen werden und von diesem Daten
erhalten. Der verarbeitet er und steuert ggf. dann einen weiteren an,
um z.B. die Themparaturdaten oder so zu erhalten und diese an den PC
zurück zu schicken.

Was müssen die MC's dafür für Schnittstellen besitzen ?
Geht das über I2C und kann das jeder MC ?

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für so etwas reicht EIN Mikrocontroller absolut aus. Ich denke, du
solltest wirklich erstmal schauen was du brauchst!

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss ich mich Daniel anschliessen. Müssen es unbedingt mehrere sein?
Ansonst kannst du entweder SPI,I2C, CAN oder UART verwenden.... oder du
machst dir selbst ein Protokoll.

WEnn du UART verwenden willst, müsste halt dein Master entweder 2 UARTs
haben oder du machst ein Software UART.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.