www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GUI für Grafik-LCD und AVR


Autor: Flo K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
->Repost aus Rubrik:Codesammlung

Hallo,
für ein kleines Projekt von mir bräuchte ich eine variable
Benutzeroberfläche auf einem Grafik-LCD. Hat sich jemand mit dem Thema
schon einmal beschäftigt? Währe schön wenn sogar noch Themes
unterstützt werden ;-).

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll's alles haben?
-MessageBox (OK  YesNo  YesNoCancel)
-ListBox (mit Multiselection)

Wie willst Du es ansteuern? Mit dem "Joystick"?

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@flo :

ich habe mal anfänglich was mit einer gui gemacht. das ganze ist
allerdings noch im wachstum und noch nicht wirklich "upload-reif".
mal ein paar anregungen :

- du solltest viel mit funktionszeigern arbeiten (für die
unterschiedlichen control-typen, tastatur-handler,
applikations-steuerung)
- du solltest dir unbedingt datenstrukturen zurechtlegen die die daten
sauber von den control-funktionen kapseln
- arbeite mit code-generierten tabellen (viel arbeit mit dem
präprozessor, aber ABSOLUT unschlagbar was code-effizienz und spätere
erweiterungen angeht)
- baue dir ein kleines betriebssystem auf (muß nicht viel können,
fifos, timer, signale, prozess-scheduling reicht und ist relativ
schnell implementiert)
- baue dir aus den ganzen sachen ein framework auf mit dem deine
applikation (also das eigentliche gui-programm) immer vom
betriebssystem aus gesteuert wird, sodass deine funktionen die die
applikation darstellen nur noch vom system aufgerufen werden.

es hört sich nach viel arbeit an (ist es prinzipiell auch) aber
bestimmte sachen braucht man nunmal (z.b. kleines betriebssystem,
framework für applikation) und man kann es immer wieder verwenden
(vorausgesetzt man hat es richtig programmiert; stichwort : #defines
für funktionen/pins die von avr zu avr verschieden sind)

wenn du noch weitere fragen hast helfe ich dir gerne. bin ja selbst
auch dabei mir eine gui zu bauen (allerdings bin ich erst beim
betriebssystem mit dem applikationsrahmen, controls muß ich noch
implementieren)

gruß
rene

Autor: roman pollak (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab mal von jemanden (keine ahnung mehr wer) eine kleine gui library,
die unter X oder svgalib lief (siehe bild). Wenn man sich die sourcen
anschaut, ist die library sehr einfach programmiert, ohne multitasking
und auch fuer embedded stuff geeignet.
btw. die library hies "svgagui" ist unter
ftp://ftp.cn.ua/pub/unix/Linux/sound/ erhaeltlich.

gruss
roman

Autor: roman pollak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja ... habe etwas vergessen...
die lib funktioniert als in riesen grosse loop, mit callback funktionen
(aka gtk) Die windows haben kein backstore, sondern werden bei bedarf
neu gezeichnet.

gruss
roman

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.