www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-Modul gesucht (Grafik 128x64; flach)


Autor: Der Albi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr da :)

Ich suche ein Grafik-LC-Display mit relativ speziellen Abmessungen:
Ich brauche ein sehr flaches Modul -> ~2mm
Außerdem darf es auch nicht so sehr in die Breite und Länge gehen (max
50x40mm) (aber kleiner als 30x20mm ist auch nicht erwünscht - ich will
ja was erkennen) Die Plaine sollte nicht viel größer als das Display
sein. Eine Auflösung von 128x64px würde ich bevorzugen.
Als Betriebsspannung hätte ich max 3.6V zur Verfügung; der Stom sollte
gering sein.

Ich habe mich auch schon in ein Modul von www.lcd-module.de verliebt,
nur leider verschicken die nix an Privatkunden (wurde mir von deren
Support gesagt)
Nuja.. kann mir da jemand helfen? Wo bekommt man noch solche LCD-Module
her? Weder bei Ebay noch bei Conrad oder Reichelt gibt es was
vergleichbares.. seehr schade.

Achso: der Kontroller sollte sich schon auf der Platine befinden :)
Angestuert soll es über einen kleinen Mikrokontroller werden.

Gibt es einen weg www.lcd-module.de zu überzeugen, dass ich doch eins
bekomme?? Oder hat jemand noch andere Ideen?

MFG

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Ultra compact 128x64 Graphic LCD Module von
http://www.crystalfontz.com an. Die müssten bei http://www.lc-design.de
zu bekommen sein.
Ansonsten hat auch http://www.tianma.com sehr schön kleine Displays mit
Chip On Glas.

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hier ist sehr flach:
http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&p...

Hat aber auch weniegr Auflösung als gewünscht. Dafür ist es natürlich
spottbillig ;)

Autor: Gast ein Anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab noch ein paar 128x64 3,6V COG's rumfliegen die haben auch schon
5 mm (Hintergrundbeleuchtung). Ich glaube (weiß es also nicht sicher)
alle COG's brauchen externe C's und dann ist es schnell vorbei mit
der dünnen Herrlichkeit.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albi die electronic assembly module findest du u.A. bei conrad, die
haben aber meist nur eine begrenzte Auswahl des EA angebots. Schau
einfach mal bei allen Distributoren und such nach dem Display was du
dir ausgesucht hast (RS components hat auch einige von denen)

Autor: Der Albi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lupin: Ich hab schon alles durchgesucht.. keine Chance.. wahrscheinlich
 stellen die die nur für spezielle Kunden her und sind vielleicht
vertraglich gebunden..(wer weiß?) Auf die Frage, wo man ein solches
Display bestellen könne, antwortete man mir mit arroganten Schweigen.
Die sind wahrscheinlich einfach zu reich.

@Daniel M: BILLIG!! Aber leider nicht das, was ich gebrauchen kann. 1.)
zu dick 2.) zu hohe Betriebsspannung. LEIDER.

@Benedikt Seeeh interessant. Wirklich. Deine Links ewrde ich erstmal am
ehseten verfolgen...

MFG

Autor: Der Albi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Module von http://www.crystalfontz.com sprechen mir am meisten
zu.  Leider kann ich die Display auf www.lc-design.de nicht finden.
Mist. Was meint ihr? Lohnt es sich die Displays aus den USA zu
bestellen?

Ich hab dann nochwas gefunden:
http://www.zettlerelectronics.de/de/produkte/lcds/lcds.aspx  <<
AF-12864L  Nur macht mir diese Unproportionale Größe von 34x46mm zu
schaffen. Ich weiß halt nicht wieviel von den 46mm das Anschlusskabel
ist. Bzw ob es überhaupt ein Anschlusskabel ist. Wenn das nicht
wegzubiegen geht, ist es definitiv nix. Das ist bei den Modulen von
http://www.crystalfontz.com halt seht schön. die Displays sind klein
und die AnschlussKabekBänder können weggeknickt werden, oder? Aber die
Bestellung aus der USA liefern lassen!!!???

Außerdem hab ich noch ne Frage:  Der Chip läuft mir 3.6V.. das Display
mit ~10V. In den Datesheets wird was von einem "Boosting Circut"
gesagt, an dem 4 Kondensatoren hängen. Ich vermute Das sind die
Spannungsverdoppler, oder? Also muss ich mir keine sorgen um die 10V
machen?

MFG

PS: Sorry für die Fragen, bin nicht gerade ein alter Hase auf dem
Gebiet. ;)

Autor: Der Albi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LC Design ist Distributor von Crystalfontz. Frag da mal an, der sollte
die Displays besorgen können.

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn's etwas größer (57mm x 39mm) sein darf, vllt das 64128COG von
Displaytech http://glyn.de/data/glyn/media/doc/64128cogseries-v23.pdf

Autor: Der Albi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@arc: das Modul ist leider zu Fett. :(

@Benedikt: Gesagt, getan. Leider ist Samstag.. mal sehen, wie lange die
Antwort dauert :)

MFG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.