www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eagle: Bauteile mit mehreren Pins pro Anschluss


Autor: Cedric Gasser (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr Eagle-Experten dadraussen^^

Ich habe ein Problem mit Eagle was das Bauteil BTS707 betrifft und
hoffe jemand kann mir dabei helfen. Ich arbeite nun seit ca 4 Jahren
mit Eagle und habe schon öfters Bauteilbibliotheken angefertigt und
ergänzt wenn mir was fehlte.
Soweit funktioniert das auch alles bestens bis mir gestern der Smart
Two Channel Highside Power Switch BTS707 (Datenblatt ist beigefügt)
fehlte.
Dieser hat für die Speisung Vbb und für die Ausgänge mehrere Pins damit
mehr Strom fliessen und mehr Leistung abgeführt werden kann.

Wie kann ich das Bauteil nun so erstellen, dass ich im Schema Vbb und
die Ausgänge OUT1 und OUT2 nur einmal angschliessen muss (nicht 8 mal
einen Vbb Anschluss setzen und verbinden) und dass diese auf dem Board
dann alle verbunden sind?

Ich hab es gestern den ganzen Nachmittag versucht und das Handbuch
auseinandergenommen und keine Möglichkeit gefunden.

Hattet ihr mal das selbe Problem und ist es überhaupt möglich?
Wenn ja, wie?

Danke schonmal im Voraus für die Anteilnahme an meinem Problem

Gruss Cedric

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Cedric Gasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo soweit war ich gestern auch schon^^
Mein Problem dabei ist, dass ich dann im Schemasymbol vom BTS707 8 Vbb
Pins machen müsste welche Vbb@1, Vbb@2 etc. heissen. Diese heissen dann
zwar alle Vbb, sind aber nicht miteinander verbunden.
Ich würde aber gerne nur einen Pin haben.

Lege ich die 8 Pins im, Schemasymbol übereinader, so dass nur einer zu
sehen ist, sind sie leider immer noch nicht verbunden. (Auch dann nicht
wenn ich den einen Pin im Schema an einem anderen Bauteil anschliesse.)

Das selbe ist wenn ich die Pads im Package mit Vbb@1, Vbb@2 etc. gleich
bennenne. Sie heissen dann zwar gleich, sind aber nicht miteinader
verbunden.

Autor: __ __ (unrouted)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

setze mal für alle VBB@x Pins den Direction-Typ "Pwr".
Wenn du dann das gespeicherte Bauteil in den Schaltplan einfügst und in
das Layout wechselst sollten alle VBB Pins bereits mit einer Airwire
verbunden sein.

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun, soweit ich das aus dem gedaechtnis weiss, ist genau das, was du
willst, in eagle nicht moeglich. kann sein, dass ich mich irre, bin
kein eagle-profi, aber in irgendnem thread, den ich jetzt nicht mehr
finde, wurde das abschliessend geklaert. dachte er waere dabei.

Autor: Cedric Gasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, Danke auch allen nochmal für die Hilfe.

Ich habe es nun geschafft, indem ich die Pins im Schemasymbol direkt
übereinadergelegt habe und einen davon Vbb getauft habe. Alle weiteren
hiessen dann Vbb@1 etc. Dasselbe mit den Ausgängen OUT1 und OUT2. Dabei
sollten die Pins als I/O oder sup definiert sein, ansonsten gibt es im
Schema dann Fehlermeldungen.

Die Pins und Pads sind so zwar nicht von Beginn an verbunden, aber
dieser Effekt kann erreicht werden wenn man das Bauteil später im
Schema auf eine Leistung setzt und die Leitung nicht anschliesst.

Dabei hat man leider einen fetten grünen Punkt am Pin des Bauteil, aber
was solls.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EinkleinerTip

sieh die mal die TTL oder CMOS Bausteine an.
wird dort VCC und GND in der schematic angeschlossen?
Eigntlich nicht; erst wenn Du mit "invoke" explizit diese Pins
auswählst.

Erstelle Dir in der Lib also ein Symbol Names "PWR" oder
"Spannunsganschluss" odersowas und lege dort deine vielen
gleichlautenden PINs nebeneinander an. VBB@1, VBB@2, GND@1, GND@2 usw.
 Im Device hast Du dann zwei Symbole.
Eines heist BT7x_Switch (zB) und das zweite dann eben "PWR".
Den Addlevel setzt Du auf Request.
In der Schematic lässt Du das Symbol "PWR" einfach weg, plazierst es
also nicht. (Wie beim 7400 auch).
Im board sind dann alle VBBs verbunden.
Welche Pinklasse zu setzen ist, weiss ich jetzt nicht ausm Kopf.
"SUP" oder"PWR" denke ich. kann man ja bei 7400 nachsehen.

Fazit:
Deinen BTS707 äquivalent zum 7400 anlegen. Powerpins einzeln.
Abgucken erlaubt.


VlG
AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.