www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Motorsteuerung


Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ich habe kurz eine Frage in Sachen Back-EMF und EMK-Bremse eines
Motors.

Vorab: Ich habe diese Schaltung hier gefunden:
http://www.math.niu.edu/~behr/RC/ML/maxi-schem.pdf
und hier eine mäßige beschreibung dazu
http://www.math.niu.edu/~behr/RC/ML/maxi.txt

Dort ist T5 diese EMK-Bremse und T4 der Steuertransistor.
Aber nun meine Frage: Soweit ich das sehe, sind das beides N-Kanal
typen!
Wenn jetzt der Motor ausgeschaltet wird, wird er ja zum Generator. Die
entstehende Spannung ist doch entgegengesetzt gepolt zu der
Versorgungsspanung oder?
Dann wäre dieser N-Kanal T5 aber doch falsch.

Am oberen Motoranschluss herrscht ja ein positiveres Potential als am
unteren Anschluss. An T4 liegt an Drain auch ein positiveres Potential
als an Source. Soweit ja alles richtig.
Jetzt wird der Motor abgeklemmt (T4 sperrt). Jetzt liegt aber doch am
unteren Motoranschluss das größere Potential gegenüber des oberen
Anschlusses oder etwa nicht?!
In diesem Falle würde D8 die Spannung gegen den anderen Motoranschluss
kurzschließen (Wird ja auch genau so in jeder Schutzbeschaltung gemacht
- um die entgegengesetzt gepolten Spannungsspitze (aka Back-EMF) zu
eliminieren). Der Transistor T5 ist aber in dieser Richtung total
sinnlos. An seinem Source liegt eine höhere Spannung als an seinem
Drain Anschluss. Heißt: Die interne Body Diode "hilft" der Diode D8
einfach nur. Egal ob Transistor offen oder geschlossen.

Wie ist das nun? Hat jemand ein Schaltbild einer funktionierenden
EMK-Bremse ?

Ich danke euch für jeglichen Hinweis!

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt liegt aber doch am
unteren Motoranschluss das größere Potential gegenüber des oberen
Anschlusses oder etwa nicht?!

oder etwa nicht!

Einfaches Experiment:
einen kleinen Motor an PLUS und Minus anschliessen (5Volt zB) und
anschalten, Motor dreht  sagen wir  links rum.
Muiltimeter mit anschliessen, klar.

Nun das Netzteil abmachen und den Motor von Hand links rum drehen.
Multimeter ist ja noch angeschlossen. Was zeigt das Multimeter an?
1-2Volt bei schnellen Fingern. Mit welchem Vorzeichen?
Ich habe das jetzt nicht getestet, sollte doch aber mit gleichem
Vorzeichen sein, "oder etwa nicht?"

Der obere "Bremstransistor" bekommt übrigens ein hochgesetztes
Gatepotenzial über D2 und C8. das funktioniert soweit schon recht
ordentlich, wenn auch die Schaltung schon etwas älter ist.

VlG
AxelR.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Axel. Klar batsch warum bin ich auf das Experiment denn nicht früher
gekommen!

>>Der obere "Bremstransistor" bekommt übrigens ein hochgesetztes
Gatepotenzial über D2 und C8. das funktioniert soweit schon recht
ordentlich, wenn auch die Schaltung schon etwas älter ist.

Ah... sowas habe ich mir schon gedacht. Sieht aus wie eine Ladungspumpe
:-)
Um sich die Ladungspumpe einszusparen, müsste man nicht dafür auch
einen P-Kanal Typen vewenden können?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for dc.png
    dc.png
    1,16 KB, 80 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay. Du hast Recht Axel ;) Habs ausprobiert.

Das mit dem P-Kanal siehe Anhang. Der schaltet doch jetzt genau die
gleiche Spannung in die gleiche Richtung. Vorteil ist halt, dass man
keine hohe Gatespannung braucht. Nachteil ist (soweit ich das sehe)
nur, dass P-Kanäler einen höheren RDS(on) haben. Also eine (etwas..)
schwächere Bremsleistung?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.