www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wahl des Netzteiles 19"


Autor: Julien M. (ljminti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich möchte mir eine 19" Entwicklungsumgebung zusammenbauen.
Jetzt stell sich für mich die Frage nach einem geeigneten Netzteil.

Klar die gibt es für 19" schon fertig aber dann haben die auch Ihren
Preis :(
Naja wenn möglich bau ich mir das selber zusammen.

Ob nun mit Linearreglern oder ein getaktetes Netzteil ist eigentlich
egal.

Folgende Eigenschaften sollte es aber aufweisen.
- 1phasiger 230V Netzanschluss
- Überspannungsschutz
- Kurzschlussfest
- 1x 3,3V / 2A
- 1x 5V / 2A
- 1x 12V / 3A
- 1x 24V / 3A

Es ist keine variable Spannungseinstellung nötig.
Der max. Strom kann auch höher ausfallen :)

Gibts da schon fertige Projekte oder Baugruppen die zu einem
erschwinglichen Preis (Bastler/Student) zu erwerben sind?
Des weiteren wäre eine kompakte Bauform sehr schön (max. 6TE), da die
anderen Komponenten etwas viel Platz brauchen :)

Würde mich über Vorschläge und Meinungen freuen.

Gruß Julien

Autor: Thomas Krug (dlt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

hab sowas mit standardreglern aufgebaut 78xx 79xx

+15 +12 +9 +5 +5referenz +3,3 0V
galv. getrennt von 2.seite
-15 -12 -5 0V
die spannungen werden alle überprüft und neben jeder buchse sitzt eine
led die einen ev. spannungseinbruch anzeigen würde
die led geschichte hab ich über billige inverter + spannungsteiler
gemacht
funktioniert prächtig und hat alles auf einer europl. locker platz

gaaanz billig

lg

Autor: Julien M. (ljminti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas

Ja das klingt doch schon mal gut ;)
Wieviel Teilungseinheiten benötigt es??
Und wie gut sind die Ausgangsspannungen stabilisert?
gegen Restwelligkeit?
ist das ganze Überspannungssicher und kurzschlussfest?

Hast Du da auch einen Schaltplan von?

Ich meine, getaktete Spannungsversorgungen sind ja schon was feines,
wegen der einstellbaren frequenzen und tastverhältnissen bekommt man so
ziemlich jede Spannung hin.
Allerdings steckt in so einer Entwicklung dann soviel Zeit und Geld
drin, dass sich da wohl Kosten nutzen nicht lohnen.

Welche Hersteller bieten denn Schon fertige 19" Spannungsversorgungen
an? Also sowohl LInear als auch getaktet.

Gruß Julien

Autor: Thomas Krug (dlt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat auf einer europlatine platz wie schon geschrieben

ausgangsspannungen stabilisiert, kurzschlussfest etc.:
schau dir mal das datenblatt von so einem standardregler 78xx an
! ich denk mal die schaltung wird dich nicht alzu fordern !

falls du trotzdem nicht klar kommst darfst du dich ruhig melden

viel erfolg

bei gelegenheit mach ich mal ein photo von meinem 19'er kombi-eigenbau
(beschriebene schaltung, +2x  0-15V 5A, +1digitaler FG

Autor: Julien M. (ljminti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Netzteile mit Linearreglern sind wirklich nicht all zu schwer
aufzubauen.
Allerdings ist dabei der Nachteil dass der Wirkungsgrad doch sehr
schlecht ist, da sehr viel Leistung an den Reglern verbraten wird.

Ich habe jetzt einen Hersteller gefunden der sogar komplette App Notes
sowie einer Berechnungssoftware(kostenlos) zur Entwicklung von
getakteten Netzteilen zur Verfügung stellt.
Denke ich werde dann gleich ein getaktetes Netzteil bauen.

http://www.powerint.com

Die Software erhält man unter
http://www.powerint.com/designsoftware.htm

Was haltet Ihr von diesem Hersteller?

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.