www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kapazität von reihengeschalteten Akkus


Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wenn ich z.B. 4 Akkuzellen mit sagen wir 800 mAh und 1.2 V habe und
diese in Reihe schalte, dann kriege ich ja eine Spannung von 4 * 1.2 V
=  4.8 V. Doch wie Verhält es sich mit der Kapazität? Habe ich dann
auch 800 mAh * 4 = 3200 mAh?

Ich vermute nein, denn denn der Strom durch reihengeschaltete Teile ist
ja immer gleich gross - so fliessen also bildlich gesprochen die 800mAh
der ersten Zelle in die zweite Zelle, die der zweiten Zelle in die
dritte, die der dritten in die vierte und die der vierten via
Verbraucher in die erste. (Physikalisch wohl weder ganz korrekt noch
gut formuliert, aber hoffentlich versteht ihr, was ich meine...)

Gruss

Michael

Autor: Dennis Strehl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Erklärung ist völlig korrekt. Die Spannung nimmt zu, die Kapazität
bleibt (in mAh gemessen) gleich. Die "Kapazität" in Wattstunden (die
heißt eigentlich nicht Kapazität, aber der Name fällt mir gerade nicht
ein) ist Die Spannung mal Kapazität in mAh, wird also auch größer.

MfG

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Erklärung würde ich eigentlich als richtig bewerten, denn die 800mAh
sind auch korrekt.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar - sonst würde ich mir ja Leistung 'ertrügen':

Eine Zelle:
1.2 V * 0.8 Ah = 0.96 Wh

Vier Zellen (richtige Annahme):
4.8 V * 0.8 Ah = 3.84 Wh

Vier Zellen (falsche Annahme):
4.8 V * 3.2 Ah = 15.36 Wh

Autor: Bartli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die "Kapazität" in Wattstunden (die heißt eigentlich nicht
Kapazität,
> aber der Name fällt mir gerade nicht ein)

Energie ?

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann noch ne Frage: Ich kann bei meinem Ladegerät Spannung + Kapazität
einstellen. Doch was tut das Ladegerät mit der eingestellten Kapazität?
Wird da einfach ein Zeitschalter betätigt, wenn der Akku auf die
eingestellte Kapazität aufgeladen wurde? Oder wird irgendwie der
Ladestrom erhöht? Dann verstünde ich aber wiederum die Einstellung der
Spannung nicht ganz ;-)

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute, dass dein Ladegerät aus der eingestellten Kapazität den
Ladestrom "errechnet". So dass die Zellen beispielsweise immer mit
1/10 C (also einem zehntel ihrer Nennkapazität geladen werden).
Ebbenfalls denkbar wäre eine anpassung der Ladezeit.

Gruß

Thomas

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Spannung + Kapazität einstellen

Die einzigen Ladegeräte die ich kenne, bei denen man
Spannung und Kapazität einstellen muss, sind LiPo Lader.

Aus irgendeinem Grund lassen die Hersteller den geneigten
Modellbauer nicht den Ladestrom einstellen, sondern wollen
stattdessen die Kapazität des LiPo Akkus wissen und errechnen
daraus dann den Ladestrom ( max. 1C).

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also wenn Du genügend Kleingeld hinlegst, dann bekommst Du auch
Ladegeräte, bei denen Du den LAdestrom einstellen kannst. Sind dann
halt ein bischen teurer als die Steckdosenwarzen.
Schau Dir mal das ALC 8500 von ELV an. Da kannst Du den Ladestrom
entweder in Abhängigkeit von der Kapazität auf verschiedene
Verhältnisse (5C bis C/20) oder auch auf einen festen Wert einstellen.
Gruß

Fred

Autor: Locutus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die "Kapazität" in Wattstunden (die heißt eigentlich nicht
>Kapazität,aber der Name fällt mir gerade nicht ein)

Ich möchte ja jetzt nicht als Klugscheißer gelten aber noch mal zu den
Begriffen.

Also das was hier als "Kapazität" durch die Gegend geistert ist in
Wahrheit, die "elektrische Ladung" (Q). Wird in der Einheit "C"
(Coulomb) oder "As" (Amperesekunden) angegeben.

Die Kapazität "C" gibt die Fähigkeit an Elektrische Ladungen zu
speichern. Die Einheit ist "F" Farad.

Autor: Locutus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja falls jemand die Absicht haben sollte die Stromstärke zu erhöhen:
Dazu muß man dann die Akkus parallel schalten. Dabei bleibt die
Spannung gleich aber die Stromstärke erhöht sich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.