www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dehnmessstreifen auf rotierender Welle


Autor: Zoltan Grad (zgrad)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Ich möchte mit 10bit und 15kHz einen DMS abtasten. Der DMS sitzt auf
einer Welle. Diese Welle rotiert in einem mit Öl gefülltem Gehäuse. Es
soll auf der Welle neben dem DMS auch der Op der µC und eine Batterie
untergebracht werden. Das Problem sind die Daten. Sollten die Daten auf
der Platine gespeichert werden, müsste man die Anlage jedes mal
demontieren (hierfür ist 1h notwändig -> zu lang).

Ich habe für den Umgang mit den Daten drei Ansätze:
1. Messdaten direkt auf einer SD-Karte speichern. Ausbau der Anlage
nötig, um Daten zu erhalten. (Im Anhang befindet sich ein erster
Entwurf für die Schlatung)
2. Messdaten in RAM(oder SD-Karte) zwischenspeichern und nach Ende der
Messung (Dauer 5..10 min) die gespeicherten Daten gemütlich zum PC
übertragen
3. Messdaten per z.B. Bluetooth in Echtzeit an PC senden.


Durch die Anforderung von 15 kHz Abtastrate und 10 bit Auflösung ergibt
sich eine Datenmege(2x8bit) von 30 kbyte/s ( 240kbit/s ).
1. Für die Lösung 1 mit SD-Karte ist diese Datenmenge kein Problem
2. Für die Lösung 2 mit RAM oder SD-Karte und einer beliebigen
(langsammen) Funkstrecke sollte es auch gehn
3. Für die Lösung 3 mit Bluetooth möchte ich Euch um Rat fagen:


Laut Spezifikation schafft der Bluetooth etwa 700 kbit/s. Ich habe
jedoch hier im Forum gelesen, dass dieser Wert real bei weitem nicht
erreicht wird.

Meine Frage ist, wie man mindestens 240 kbit/s sicher von der
rotierenden Welle (+5cm Öl) zum PC übertragen könnte.

Gruß
Zoltan

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die 100gr Meßaufbau solten aber dynamisch gewuchtet sein....

Autor: Michael Jungnickl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn der Hersteller eine Übertragungsrate für sein Produkt spezifiziert
hat, wird diese auch realisiert sein. Bei 700 kps ist das Problem der
Aufbau einer entsprechend schnellen Schnittstelle. Beim BlueNiceCom3
von AmberWireless mit SPP brauchst du 960 kbaud und entsprechend einen
hochgenauen Quarz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.