www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kurzschluß durch aufstecken des Pic


Autor: Marc (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich hab da ein Problem und ich weiß absolut nicht mehr weiter. Seit so
lieb und helft mir.

Projektbeschreibung:
Ich hab mir ein I/O Board gebaut mit dem 16F877 und alle I/O Pins auf
Klemmen gelegt, sowie drei Ports auf LEDs und drei Prots direkt auf
Taster.

Kurz zur Problembeschreibung:
Als ich das Board fertig gelötet hatte, hab ich die Spg zum Pic
gemessen. Genau 5V die vom Spgreg kommen. Als ich den Pic reingedrückt
hab, wurde der Spgreg heiß und das Netztgerät hat einen Kurzschluß
angezeigt.

Was ich schon unternommen hab:
-Der Pic ließ sich vor anschluß der Spannung Programmieren über ICSP.
Jetzt nicht mehr.
-Auf der Versorungsspg von 12V hab ich keinen Durchfluß(Diodentester)
-Auf der 5V Schiene hab ich in eine Richtung Durchfluß (600) und in die
andere Richtung nichts. Ist das normal?

Wo könnte mein Fehler liegen?

Grüße Marc

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sorry, aber wie soll das jemand von hier an Hand dieser Angaben
feststellen können?

- Board falsch geroutet? (Lag die Spannung wirklich an den Pins der
Fassung, wo sie hingehört?)
- Zinnbrücke beim Löten gebaut? (Alle benachbarten Pins und
Leiterbahnen auf Kurzschluß geprüft?)
- Pic falsch in die Fassung gedrückt? (Ja, das geht und mein MAS hat es
damals überlebt, obwohl er ziemlich schnell ziemlich heiß wurde...)

Viel mehr Möglichkeiten fallen mir bei so einem Board, an dem ja noch
nichts dranhängt, eigentlich nicht ein.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1.:
Da kann der Fehler wolh liegen. Hast du dir das Layout mal angeschaut?
Hat die Spgreg Einheit vielleicht einen Fehler?

zu 2:
Hab ich zuerst auch gedacht. Da die Pins am PLCC Gehäuse beeinander
liegen ist nicht der Fall. Hab ich unter dem Mikroskop angeschaut.
Flußmittel ist nicht leitend oder?

zu 3:
Pic ist richtig eingesetzt, anderes geht der zu schwer rein.

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du den PIC bei laufender Betriebsspannung reingedrückt?
Dann könnte ich mir einen Latchup-Zustand vorstellen.

Greetz
kmt

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc, was hast du eigentlich für Vorstellungen?

Die Forumsteilnehmer sollen dein Layout überprüfen? Wir sollen Fehler
in der Spgreg (kannst du eigentlich auch vernünftig schreiben?) Einheit
suchen, ohne Schaltplan geschweige denn Bauteilwerte zu kennen?

Wie wärs wenn du den PIC aus der Fassung nimmst und einfach mal die
Spannungen misst? Allerdings bezweifele ich, dass dir bekannt ist, an
welchen Punkten welche Spannung liegen sollte.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
komm mal wieder runter, ich schau mir das gleich mal an...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also beim 330µF kondensator sieht beim rechten anschluss es ein wenig so
aus als ob da ein kurzer ist. (kann auch am jpg format liegen, n
besseres bild währe ned schlecht)

Sonst sieht es eigentlich gut aus, ich denke auch das du ihn entweder
mal falsch rein hast oder bei laufender spannung rein hast.

Da du ihn auch nicht mehr programmieren kannst denke ich auf jeden fall
du hast den PIC geschrottet...

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Danke für eure Unterstützung!

Ich hab das Layout noch mal etwas größer gepostet.

Leider muss ich auch fest davon ausgehen, dass ich den PIC zerschoßen
hab. Ein neuer ist schon unterwegs.

Hatte gestern noch über zwei Drähte einen anderen Chip mit der 5V
Spannung verbunden und das hatte funktioniert. Die Spanng liegt an der
PLCC Fassung an den richtigen Pins an!

Mfg
Marc

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hab das Layout noch mal etwas größer gepostet.

Wo denn o.O

Autor: Marc (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ;

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lool.
WEnn du den Spannungsregler 90Grad gedreht hättest, hättest du dir die
Drahtbrücke und den Bogen sparen können ;-) .. nur mal so nebenbei.

Achja.. wo ist denn der Resetwiderstand ?

Kannst du mal den Schaltplan und vl ein Foto der gelötetn Platine
posten?

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Schoasch:

Es geht auch ohne den Dreh.

Feadi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.